von: Presse Sprachsalz / Valerie Besl / uha
25. August 2018
Kommentar

„Experimentell und mehrdimensional, hochaktuell und politisch“ – Sprachsalz 2018

Das Festival ist in den Startlöchern: Alle Infos zu den Autoren und dem Programm finden Sie auf der Website, Programmhefte finden sie in ausgewählten Buchhandlungen (z.B. Buchhandlung Liber Wiederin in Innsbruck, Buchhandlung Riepenhausen in Hall) oder im Parkhotel Hall.

© Foto: Urs Heinz Aerni

Experimentell und mehrdimensional, hochaktuell und politisch ­– das Spektrum der vorgestellten Texte und Bücher bei den 16. Literaturtagen Sprachsalz (14.–16. September) präsentiert sich literarisch wie inhaltlich welthaltig: Mark Z. Danielewski führt durch kunstvolle Text- und Wahrnehmungsspiralen, Gert Loschütz, Yannick Haenel und Antonia Baum berichten aus der Mitte unserer Gesellschaft und Que Du Luu, Serhij Zhadan und David Schalko erzählen von den Folgen von Krieg und Gewalt. Alle Veranstaltungen sind bei freiem Eintritt zu besuchen. AUTORINNEN und AUTOREN 2018 Thomas weiterlesen...