von: H. S. Eglund
1. März 2020
Kommentar

Tipp: Die Fülle der Ozeane

Skandale im Fürstenhaus, ein Spielcasino und Schildkröten auf dem Dach: Monaco hat viele Seiten. Der Besuch im Zwergenstaat gerät zum Abenteuer. Doch nach dem Nervenkrieg auf den Straßen wird die Geduld belohnt.

© H.S. Eglund

Schon die Anfahrt ist ein Test: Nach der Ausfahrt von der französischen Autobahn sind mehrere Tunnel nach Monaco gesperrt. Blechkolonnen stauen sich auf den Ausweichrouten, rutschen träge – sehr träge – in Richtung Zentrum. Irgendwie ähnelt die Stadt Hongkong, den grauen Vororten von Sha Tin, wo jeder Betonblock ein eigens Stadtviertel für Tausende Seelen ist. Kein Wunder, denn auch Hongkong klebt an Hängen, die zum Meer abfallen, platzt aus allen Nähten. Dort sind die Wohnungen so klein wie Briefkästen, um Millionen Kulis unterzubringen. In Monaco sind die Briefkästen so groß weiterlesen...