von: Filme für die Erde - Schweiz, Winterthur
10. Oktober 2022
Kommentar

12. Filme für die Erde Festival – 20.-30. Oktober 2022

Die besten Umweltdokus anschauen: Vom 20.-30. Oktober zeigt das Filme für die Erde Festival inspirierende Dokumentarfilme in über zehn Städten. Die grossen Themen: Biodiversität, Arten- & Klimaschutz. Das Festival bringt die atemberaubende Naturvielfalt, aber auch das Engagement von Menschen auf die Leinwände, die sich unermüdlich für die Biodiversität und das Klima einsetzen. Kurz: Es sind Filme zu sehen, die zum Staunen, Denken und Handeln anregen. Neben Schweizer Filmpremieren stehen auch Diskussionen mit spannenden Gästen auf dem Programm. Der Eintritt ist kostenlos – Tickets sind ab sofort erhältlich.

© Filme für die Erde 2022 - Plakat

  Das Programm 2022 Dieses Jahr dreht sich am Filme für die Erde Festival alles um Biodiversität, Klima- & Artenschutz. Die Filme beleuchten die Gegenwart und blicken zuversichtlich in die Zukunft. Denn die Protagonist*innen der Dokus machen deutlich: Es geht auch anders. Wie z.B. ein Klimaanwalt, den mächtigen Ölgiganten Shell und Regierungen wegen ihrer unzureichenden Klimapolitik verklagt. Oder die weltbekannte Umwelt-Aktivistin Vandana Shiva, die für frei verfügbares Saatgut und Sortenvielfalt kämpft – und damit zu Monsantos wichtigster weiterlesen...