von: Heiko Schwarzburger
7. Dezember 2019
Kommentar

Energiewende im Roman: „Zen Solar“ und der Aufstand des Bürgers

Die Festtage nahen. Noch keine Geschenkidee? In diesem Jahr gibt es ein besonderes Präsent: den packenden Roman „Zen Solar“. Er ist das Buch zur Energiewende. Hören Sie rein oder lesen Sie einen Auszug.

© www.castor2010.de

Seit Jahrzehnten tobt im Wendland eine Schlacht: Jedes Mal, wenn neue Castoren mit radioaktivem Material zum Schacht von Gorleben rollen, verstärkt sich der Protest. Im Herbst 2010 erreichte die Konfrontation mit der Staatsmacht eine neue Qualität: Viele Tausend Atomkraftgegner versuchten, den Transport zum Endlager zu stoppen. Ein Großaufgebot der Polizei Dagegen schickte der Staat ein Großaufgebot der Polizei – und musste letztlich kapitulieren. Seitdem sind weitere Transporte auf Eis gelegt. Denn in einer Demokratie kann niemand Politik gegen den Willen der Bürgerinnen und weiterlesen...