von: Naturmuseum Solothurn
3. November 2021
Kommentar

Ausstellungstipp: «Zauneidechse. Alles in Ordnung?»

«Zauneidechse. Alles in Ordnung?» So lautet der Titel der neuen Sonderausstellung im Naturmuseum Solothurn, welche die einheimische Reptilienart in den Fokus nimmt und die Frage nach den Bedürfnissen an den Lebensraum aufgreift.

© Weibliche Zauneidechse auf Beuteschau. Bild: Andreas Meyer/karch

  Die Zauneidechse hat nur halb so viel Zeit wie wir Gerade wegen der Abwesenheit der Zauneidechse in freier Wildbahn – sie hält bis im März Winterruhe und ist derzeit nicht zu beobachten – werden Besucher*innen dazu eingeladen, sie im Museum als Objekt genauer zu studieren. Das aktive Leben der Zauneidechse spielt sich nämlich in der wärmeren Jahreszeit ab – sie kann also nur gerade die Hälfte des Jahres für sich nutzen, um für Nachkommen zu sorgen und um sich für den Winter vorzubereiten. Die Jungen schlüpfen im Hochsommer, nachdem die Eier allein durch weiterlesen...