von: H. S. Eglund
1. Oktober 2022
Kommentar

Video: Mutter Afrika – leuchtender Traum der Wiedergeburt

Addis Abeba: Der graue Betonklotz der OAU enmpfängt Besucher auf überraschende Weise. Denn die großzügige Lobby, die Africa Hall, wird von einem wandhohen Glasgemälde überstrahlt. Mother Africa nannte der Künstler Afewerk Tekle sein Werk, farbenfroher Traum von der Wiedergeburt geschundener Völker.

© H.S. Eglund

Wenn man von den Entotobergen hinab nach Addis Abeba fährt, reihen sich stumme Zeugen der Geschichte: Der große Maskat-Platz mit seinen Jubeltribünen oder die Bibliothek, von den Amerikanern errichtet. Der alte Kaiserpalast gehört heute zur Universität, ebenso wie der imposante Botanische Garten. Unweit befindet sich der graue Betonbau der OAU, der Organisation der Afrikanischen Einheit. Hier rief Kaiser Haile Selassie Anfang der 1960er Jahre die jungen Regierungen der ehemaligen Kolonien zusammen. Hier schlägt das politische Herz des dunklen Kontinents. Hier sehen Sie das Video. weiterlesen...