von: Urs Heinz Aerni
3. Januar 2017

John Berger ist tot

Mit 90 Jahren verstarb der britische Schriftsteller mit besonderem Blick auf die Kunst.

John Berger, 1926 in London geboren, ist Schriftsteller, Maler und Kunstkritiker. Sein erster Roman wurde 1972 mit dem Booker Preis ausgezeichnet. John Berger lebt heute in einem Bergdorf in der Haute Savoie. Bei Hanser erschienen Essaybände, Gedichte und Romane, zuletzt  Gegen die Abwertung der Welt (Essays, 2003),  Hier, wo wir uns begegnen (2006),  A und X (Eine Liebesgeschichte in Briefen, 2010),  Bentos Skizzenbuch(2013),  Der Augenblick der Fotografie (Essays, 2016) sowie eine Neuausgabe von  Von ihrer Hände Arbeit (Eine Trilogie, 2016). Hanser Verlag

Entdecken Sie die Bücher von John Berger, hier mit Verlinkung direkt zum Hanser Verlag

Der Augenblick der Fotografie

Der Augenblick der Fotografie 

John Berger

Zum Buch 

 

Von ihrer Hände Arbeit

Von ihrer Hände Arbeit 

John Berger

Zum Buch 

 

Bentos Skizzenbuch

Bentos Skizzenbuch 

John Berger

Zum Buch 

 

A und X

A und X 

John Berger

Zum Buch 

Hier, wo wir uns begegnen

Hier, wo wir uns begegnen 

John Berger

Zum Buch 

 

Gegen die Abwertung der Welt

Gegen die Abwertung der Welt 

John Berger

Zum Buch 

 

Wegzeichnung

Wegzeichnung 

John Berger

Zum Buch 

 

Einst in Europa

Einst in Europa 

John Berger

Zum Buch 

King

King 

John Berger

Zum Buch 

 

Auf dem Weg zur Hochzeit

Auf dem Weg zur Hochzeit 

John Berger

Zum Buch 

 

Mann und Frau, unter einem Pflaumenbaum stehend

Mann und Frau, unter einem Pflaumenbaum stehend 

John Berger

Zum Buch 

 

Flieder und Flagge

Flieder und Flagge 

John Berger

Zum Buch