• Ein wenig Musik zum Abschied wäre trotzdem nett

  • Planglück

  • Einen Knochen tauschen wir

  • Honig und Quarz


von: Urs Heinz Aerni
29. Juni 2017
Kommentar

Es steht viel auf dem Spiel! Verlagssterben infolge politischer Fehlentscheidungen.

Eine Mitteilung des Vorstandes der Kurt Wolff Stiftung über die Forderungen der VG Wort
Kurt Wolff Stiftung

© Kurt Wolff Stiftung

Sehr geehrte Damen und Herren, es fehlten neue große Erfolge, so schrieb die Süddeutsche Zeitung in der vergangenen Woche über den Münchener A1 Verlag, „statt dessen litt man wie andere Verlage unter den Rückzahlungen für die VG Wort“. Die Konsequenz ist erschütternd – der wunderbare und vielfach ausgezeichnete A1 Verlag, der seit 1990 existiert und unter anderem Mitglied im Freundeskreis der Kurt Wolff Stftung ist, befindet sich in Liquidation und wird im kommenden Jahr verschwunden sein. Ein anderer Verlag, der Ventil Verlag aus Mainz, musste am Mittwoch weiterlesen...

von: Urs Heinz Aerni
28. Juni 2017
Kommentar

Beeinflusst Literatur die Fußballspieltechnik?

Unser Korrespondent in Zürich und Ex-Präsident der Autoren-Nationalmannschaft der Schweiz macht sich dazu Gedanken.
Im Spiel an der Criminale in Bern

© Im Spiel an der Criminale in Bern

Seit 2006 gibt es sie, die Nationalmannschaft der fußballspielenden Autoren der Schweiz (FADS). Sie spielten gegen Österreich, Slovenien, Ungarn und die Slowakei. Das erste Spiel gegen Deutschland steht noch bevor. Auf eine Frage, die uns immer wieder gestellt wird, kann hier nur ansatzweise eingegangen werden: Ob die literarische Form des Autoren auch in seiner Spielart herauszulesen sei. Germanisten und Sportreporterinnen sind sich da uneinig. Bei Studien einzelner Spieler konnten Zusammenhänge zwischen Literaturgattung und Position respektive Spieltemperament eruiert werden. Da gibt weiterlesen...

von: Dominic Hettgen (»Crime Cologne«)
26. Juni 2017
Kommentar

Das Krimifestival »Crime Cologne« gibt sein diesjähriges Programm bekannt

Vom 25. September bis zum 1. Oktober findet in Köln die sechste Auflage des Krimifestivals »Crime Cologne« statt. Soeben wurde das Programm veröffentlicht und der Vorverkauf für das Festival beginnt. Tickets sind über die Website des Festivals, bzw. über KölnTicket erhältlich.
Crime Cologne

© Crime Cologne

Auch in diesem Jahr lockt die »Crime Cologne« die Krimifans aus der Region wieder mit den bekanntesten Krimiautoren, prominenten Sprechern und ebenso spannenden wie ausgefallenen Lesungen und Veranstaltungen in die Domstadt. 2017 mit dabei unter anderem Bestsellerautorinnen und -autoren wie Ingrid Noll mit ihrem neuen Krimi »Halali« (Diogenes Verlag), Deon Meyer mit »Fever« (Aufbau Verlag) – gelesen von Peter Lohmeyer –, Arne Dahl (Piper Verlag), dem als deutsche Stimme Gerd Köster zur Seite steht, Martin Walker – auf deutsch gelesen von Roland Silbernagl, Volker Kutscher weiterlesen...

von: Valerie Besl für Sprachsalz Hall in Tirol Österreich
23. Juni 2017
Kommentar

LITERARISCHE SPURENSUCHE – Sprachsalz 2017

Die 15. Internationalen Literaturtage Sprachsalz (8.–10. September 2017) zeugen auch in diesem Jahr von den vielstimmigen Möglichkeiten der Gegenwartsliteratur: Freuen kann man sich auf Preisgekröntes von A. L. Kennedy und Verstörendes von David Vann. Einige der geladenen Autorinnen und Autoren wie Sacha Battany, Guntram Vesper oder Rolf Lyssy begeben sich auf eine vielstimmige Suche nach der eigenen Identität. Das gesamte Programm mit allen Autoren wird Ende August bekanntgegeben.
Sprachsalz

© Sprachsalz

Zu Sprachsalz kommt in diesem Jahr mit A. L. Kennedy eine der bedeutendste zeitgenössische Schriftstellerin Großbritanniens. Ihr aktueller Roman „Serious Sweet“ – nominiert für die Longlist des Man Booker Prize – handelt von zwei grundanständigen Menschen die versuchen, die richtigen Entscheidungen in einer durch und durch unmoralischen Welt zu treffen. Einmal mehr verhandelt Kennedy ihre Themen mit der ihr eigenen Mischung aus Komik, Sarkasmus und einem gnadenlos entlarvenden Blick.Verstörendes zu erzählen, darauf versteht sich der in Alaska geborene David Vann auf ganz weiterlesen...

von: Simone Klein
20. Juni 2017
Kommentar

Traditionelle Naturheilkunde als Geheimrezept gegen Volkskrankheiten

Insel Verlag

© Insel Verlag

„Schulmedizin und Naturheilkunde gehören zusammen“ und schließen sich keinesfalls aus. Das ist die siebte und wohl auch zentrale These des Autors Professor Doktor Andreas Michalsen, der an der Berliner Charité im Bereich der Klinischen Naturheilkunde und als Chefarzt der Abteilung Naturheilkunde am Immanuel Krankenhaus in Berlin tätig ist. Viele Patienten mit Kniearthrose könnten deutlich weniger Schmerzen haben, ohne Kniespiegelungen und künstliche Kniegelenke in Kauf nehmen zu müssen. Depressionen und Angstzustände ließen sich auf der Ebene einer Mind-Body-Medizin deutlich weiterlesen...