• Gepflegt mit der Kraft der Berge

  • Das Sommerkulturprogramm vom Schweizerhof Lenzerheide (Graubünden)

  • Warum wir weniger Religion brauchen

  • Kennen Sie die Schimpfmaschine von Beat Gloor?

  • Entdecken Sie den KaMeRu Verlag

  • © Anja Berger

    „Wer ist Lotta?“

    Montag, 17. Juni 2019

    Anja Berger schreibt in einem Zug oder in Zügen. Die Autorin von Thrillern ist viel mit der Bahn unterwegs und findet Zeit zum schreiben. weiterlesen...

  • © Urs Heinz Aerni - Mondello Sizilien

    Notizen aus Italien und Sizilien

    Sonntag, 16. Juni 2019

    Markus Kunckler lebt als Musiker im Schweizer Kanton Aargau und besuchte mit dem Camper Sizilien. Er erzählt uns seine Eindrücke. Wir weiterlesen...

  • © "Bastille" von Erik Seidel

    Kunsttipp: Erik Seidel

    Mittwoch, 12. Juni 2019

    Seine Kunst hat eine Wirkungskraft zwischen Monströsität und filigraner Verletzlichkeit. Eine Entdeckung! Unten ist ein Beitrag zu Erik weiterlesen...

  • © Schnappschuss aus dem Atelier von Giorgio Avanti - Pressebild

    Künstlertipp: Giorgio Avanti

    Dienstag, 11. Juni 2019

    Giorgio Avanti, geboren 1946 in Luzern, ist Maler, Jurist, Autor und Poet, lebt, arbeitet, malt und schreibt in Walchwil am Zugersee. Sein weiterlesen...


von: Pia Reinacher Zürich
26. April 2019

Ausgehtipp Zürich: Große Bücher – Große Autoren von und mit Pia Reinacher

Eine Lese- und Gesprächsreihe von Pia ReinacherIn Kooperation mit der Volkshochschule Zürich

© pd Große Bücher - Große Autoren Zürich

In der Lese- und Diskussionsplattform „Große Bücher - Große Autoren“ stellt die Literaturkritikerin Pia Reinacher renommierte nationale und internationale Schriftsteller vor. Die Veranstaltungen sind ein Begegnungsort für Autoren, Literaturfreunde und Bücherliebhaber.  Zum Start der Frühjahrsreihe wollen wir von Lutz Jäncke, dem renommierten Neuropsychologen der Universität Zürich, wissen, was es mit der Imaginationskraft der Schriftsteller auf sich hat. Warum verfügt der eine über eine wuchernde Phantasie, der andere ist todlangweilig? Hat das etwas mit weiterlesen...

von: Sibylle Baumann Zürich
25. April 2019

Kulturtipp Zürich: Die urbane Geschichtenoase

© Sibylle Baumann ist Erzählerin und Veranstalterin - Pressebild

Der Countdown läuft… 10, 9, 8, 7, 6… 2 Besuch des Hasengottes   Nur noch wenige Tage und dann geht die Geschichtenoase bereits in die 11. Runde! Bevor es ausgebucht ist, möchten wir noch auf das Rendez-vous mit dem chinesischen Hasengott Tu Tianbao hinweisen. Clare Muireann Murphy und Tim Ralphs nehmen uns mit leicht verständlicher englischer Sprache an einen Ort mit, wo die Liebe und das Geschlecht nicht an Normen, Gesetze oder gesellschaftliche Vorstellungen gebunden ist. Berührend, witzig und weiterlesen...

von: Urs Heinz Aerni
25. April 2019

„Kurz gesagt“ – Replik auf einen Beitrag von Samuel Balsiger

Samuel Balsiger gehört der Schweizer Volkspartei (SVP) an und veröffentlichte im TAGBLATT DER STADT ZÜRICH einen Kommentar zur Klimadebatte. Unser Redakteur hat ihn gelesen und antwortet darauf.

© TAGBLATT DER STADT ZÜRICH

SVP-Gemeinderat Samuel Balsiger meinte am 24. April 2019 im Tagblatt der Stadt Zürich, dass die „Klimahysterie eine postreligiöse Form“ angenommen habe, dass bei den Rechenmodellen „unzählige Interessen“ einflößen, dass es fraglich sei, ob die Klimaveränderung menschengemacht ist und verlegte die Verantwortung für den Fortschritt auf die Schultern der Wissenschaft, Forschung und Industrie, nicht der Politik. Noch nie in der Erdgeschichte wurde so viel fossile Ressourcen aus dem Boden geholt und verbrannt wie während der industriellen Epoche der Menschheit. Kein Lebewesen weiterlesen...

von: Rosmarie Bernasconi Bern
25. April 2019

Buchverlage stellen sich vor: EINFACH LESEN Bern

© Einfach Lesen Bern

Der Verlag Einfach Lesen wurde am 1.10. 1996 zuerst als Eigenverlag Astrosmarie - Verlag von Rosmarie Bernasconi gegründet.  Seit 1996 sind rund 80 Bücher im Verlag Einfach Lesen erschienen. Im 2002 wurde aus dem Astrosmarie-Verlag der Verlag Einfach Lesen und im Jahre 2006 eröffnete die Verlegerin an Badgasse 4 einen kleinen Buchladen. Im Januar 2019 zog sie mit Verlag und Buchladen die Schifflaube 50 in der Berner Matte. «Ich habe nicht den Anspruch Literatur zu verlegen, allerdings habe ich das Bedürfnis mit den Büchern aus dem Verlag - Einfach Lesen, dass sich Menschen weiterlesen...

von: JenaKultur
24. April 2019

Alte Bauten, neuer Beat: Stadt Jena sieht deutschlandweite Impulse durch 72-stündiges Architekturspektakel in Jena/Lobeda

Jena/Lobeda 24. April 2019. Neuperlach in München, Chorweiler in Köln oder das Märkische Viertel in Berlin haben mit der bekannten Plattenbausiedlung Lobeda in Jena eins gemein: Die meisten Quartiere leiden seit Jahrzehnten unter ihrem Ruf – selbst wenn viele Menschen dort gern leben oder sich Viertel längst gewandelt haben. Die Stadt Jena geht nun einen ungewöhnlichen Weg, Image, Wohnqualität und das Leben im öffentlichen Raum zu thematisieren. Vom 2. bis zum 5. Mai 2019 holt sie das Echtzeit-Architekturfestival 72 Hour Urban Action nach Lobeda.

© Logo

„Durch dieses einmalige Projekt in unserer Region erhoffen wir uns ein interaktives Planen und Bauen zwischen internationalen Gestaltern und den Anwohnern im Viertel. Vor allem aber lenken wir deutschlandweit gezielt den Blick in einen Teil von Jena, den viele nur vom Vorbeifahren auf der Autobahn A4 kennen und für Jena halten. Durch das Festival rückt indes die gesamte Stadt als Universitäts-, Hightech- und Kulturstandort in den Fokus“, erklärt Jenas Oberbürgermeister Dr. Thomas Nitzsche, anlässlich der Pressekonferenz im Vorfeld der Veranstaltung. Mehr als 120 Teilnehmer aus weiterlesen...