• Der neue Roman von Werner J. Egli

  • Der kunstfertige Fälscher

  • Herz und Verstand im Verwaltungsrat

  • Von Markus Bundi

  • Die Vorbereitung der Tiere


von: Edition Meerauge, Heyn Verlag Klagenfurt
4. Juli 2020

Dürfen Schwarze Blumen Malen?

Zur Eröffnung der 44. Tage der deutschsprachigen Literatur mit dem Wettbewerb um den Ingeborg-Bachmann-Preis 2020 hielt Sharon Dodua Otoo die Rede Zur Literatur. Der Text ist nun bei Edition Meerauge erschienen.

© Edition Meerauge

»Es wäre mir eine große Freude, Ihnen von malenden schwarzen Blumen zu erzählen. Von ihren Duftnoten und Farbtönen, ihrer Resilienz und ihrem Großmut, ihrer Nahrhaftigkeit, von ihren heilenden Kräften. Was wir alles von diesen seltenen Blumen lernen könnten!« Aber um malende schwarze Blumen geht es in der Rede, mit der Sharon Dodua Otoo am 17. Juni 2020 die 44. Tage der deutschsprachigen Literatur eröffnet hat, nicht. Dürfen schwarze Blumen malen? Dürfen Schwarze Blumen malen? Die Rede der Bachmann-Preisträgerin 2016 handelt von Menschen, die als Objekte der Sprache oft weiterlesen...

von: Futurum Verlag Basel
1. Juli 2020

Buchtipp: „Mit Vorsorgekapital anders umgehen“

Auf dieses Buch sind wir gespannt. Ankündigung des Verlages:

© Futurum Verlag

Ein Buch über die Geschichte einer Pensionskasse? Auf den ersten Blick wohl nur etwas für Fachleute. Dies gilt aber nicht für die Geschichte der CoOpera und nicht für die Art und Weise, wie sie der Autor erzählt. Was mit einer Diskussion anfangs der 80er Jahre im Berner Teestübli begann, ist heute unter dem Namen CoOpera Sammelstiftung PUK eine nachhaltig arbeitende Pensionskasse für Unternehmen, Künstler und Freischaffende. Die Darstellung überrascht durch ihre Vielschichtigkeit und Lebendigkeit. Man erfährt einiges über die Schweizer Finanzpolitik im letzten Drittel des 20. weiterlesen...

von: Marianne Manzanell
30. Juni 2020

Der erwünschte Tod

© Eagle & Waterfall Apple

Der Mensch nimmt den Tod nicht mehr als Gott gegeben hin. Wir suchen nach den technischen Ursachen wie Keime, Herzkrankheiten, Krebszellen, Fettablagerungen usw., denn für fast jedes Gesundheitsproblem gibt es eine medizinische Lösung. In den allgemeinen Menschenrechten der Vereinten Nationen steht: Der grundlegendste Wert des Menschen sei das «Recht auf Leben»! Da der Tod gegen dieses Menschenrecht verstösst, ist er ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit und muss bekämpft werden, denn das menschliche Leben ist heilig. Das Sterben wird immer schwieriger und das Dilemma durch die weiterlesen...

von: H. S. Eglund
26. Juni 2020

Tipp: Neues Sachbuch enttarnt Lobby gegen den Klimaschutz

Die Journalistinnen Susanne Götze und Annika Joeres haben analysiert, wie Politik, Verbände und Vereine gemeinsam versuchen, Sand im Getriebe der weltweiten Bewegung gegen den Klimawandel zu sein. Eine erhellende und ernüchternde Lektüre!

© EnBW/Paul-Langrock.de/Piper Verlag

Spätestens seit „Fridays for Future“ ist der Klimawandel als eines der dringlichsten Probleme unserer Zeit erkannt. Doch trotz eindeutiger Verpflichtungen zu den Zielen des Pariser Weltklimaabkommens sind wir weit davon entfernt, diese auch zu erreichen. Warum? Ihre Argumente sind krude, ihre Finanzen undurchsichtig, aber ihr Einfluss reicht bis in Regierungen: Klimawandelskeptiker und Lobbyisten der Fossilindustrie sind nicht nur in den USA aktiv, sondern auch in Europa. Ihr Ziel: Klimaschutzgesetze torpedieren, die Verbrennung fossiler Rohstoffe fördern und die Staaten dazu bewegen weiterlesen...

von: Petra Lohrmann
24. Juni 2020

Petra Lohrmann las: „Fremdes Licht“ von Michael Stavaric

© Luchterhand Verlag

"Ich lebte in einer Vergangenheit, die noch vor mir lag, die sich wie eine Talsohle vor mir öffnete, ... während die Zukunft von einem abfiel, hinter einem zum Liegen kam, man ent-fernte sich mit einem jeden Schritt von ihr ..." Die Verkehrung der Zeiten - nach einer Zeitenwende nur konsequent - ist eines der Themen dieses Buches. Die Kälte ein anderes. Aus zwei Teilen besteht der Roman, der erste widmet sich der Zukunft, der zweite spielt im 19. Jahrhundert, jener Zeit also, als der Glaube an die Technik und den Fortschritt Urständ feierte. In den beiden Hauptpersonen verbinden sich weiterlesen...