• Der Metro-Medizinmann

  • Tiefenbrunnen

  • Ein Adler Springt Aus Meiner Stirn

  • Die Ankunft der Bäume


von: Urs Heinz Aerni
31. März 2017
1 Kommentar

Ausgehtipp Berlin: Lesung „Zen Solar“ mit H. S. Eglund

"Der Autor H. S. Eglund schreibt nah bei den Menschen, rund um wichtige Themen, die immer wichtiger werden. Kurz: Kaufen und Lesen oder auch an die nächste Veranstaltung hingehen." Urs Heinz Aerni
"Zen Solar" Buchcover

© "Zen Solar" Buchcover

Am 4. April 2017 findet in der Wiesenburghalle in Berlin-Wedding die nächste Lesung meines Romans „Zen Solar“ statt. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr, anschließend ist eine Diskussion vorgesehen. Der Roman verknüpft die solare Energiewende eng mit einem sozialen Auftrag. Er impliziert, dass die Veränderung der wirtschaftlichen Strukturen in der Energieversorgung – der Basis unserer Zivilisation – mit der inneren Selbstveränderung jedes Einzelnen einhergehen muss. Deshalb gehören Solarenergie und Zen eng zusammen. Denn Sonnenstrom bietet nicht nur die Chance, die weiterlesen...

von: pd/uha
30. März 2017
Kommentar

Buchtipp: imaginary wanderings press nr. 1

"Imaginary Wanderings Press macht Unsichtbares sichtbar: Vierwaldstättersee und Gotthard – Wie Du diese Landschaft noch nie gesehen hast."
Gestaltung: Christiane Franke; Illustration: Yvonne Rogenmoser

© Gestaltung: Christiane Franke; Illustration: Yvonne Rogenmoser

In 12 beweglichen Tableaus zum Ausklappen, Ausfalten, Ausschneiden und Aufstellen präsentiert die neu gegründete «Imaginary Wanderings Press» (Barbara Piatti, Christina Ljungberg, Christiane Franke und Yvonne Rogenmoser) fesselnde Geschichten rund um den Vierwaldstättersee und die Gotthardregion. Das interaktive, taktile Design stellt eine neue strategische Art von Kulturvermittlung dar. Stilvoll verpackt in einer stabilen Box entfaltet sich eine Überraschung nach der anderen: In Luzern gehen Beleuchter und Kulissenschieber ihrem Handwerk nach und machen den See zu einer gigantischen weiterlesen...

von: Seltmann + Söhne
28. März 2017
Kommentar

Fotografie: Time out in Joshua Treee

Rachel ist ein erfolgreiches Model aus L.A. Angewidert von der Oberflächlichkeit des Model-Business fährt sie zusammen mit Hund und bester Freundin Tunisha in ihrem 57 er Thunderbird nach Joshua Tree, um eine Auszeit zu nehmen.
Seltmann + Söhne

© Seltmann + Söhne

Der Besuch zweier Catwalk Models macht ihr deutlich, wie weit sie sich schon aus dieser Welt verabschiedet hat. Was als kurze Auszeit geplant war, entwickelt eine Eigendynamik. Rachel sucht nach ihren indianischen Wurzeln und trifft die verrückte Dominique, die sie für Rock-Climbing begeistert. Eine Autopanne mit ihrem Thunderbird bringt Rachel schließlich zurück in die Realität. Sie irrt hilflos in der Wüste herum und gerät in einen Sandsturm. War das alles nur eine Traum? ----- Der Fotograf Rudolf Arens ist fasziniert von Natürlichkeit, Einzigartigkeit und Schönheit der Mädchen weiterlesen...

von: Urs Heinz Aerni
27. März 2017
Kommentar

Versäuft da ein Vogel?

Die Wasseramsel
Cover ORNIS 2017

© Cover ORNIS 2017

„Du, da versäuft ein Vogel.“ Das sagte ein Feriengast zu seiner Frau in Andermatt, als sie zusahen, wie ein kleiner Vogel mit weißer Brust im Bach auf Eisschollen stand und immer wieder ins Wasser verschwand. Der Herr hatte sich getäuscht, es handelte sich um eine Wasseramsel bei flinker Nahrungssuche. Der kompakte, rundlich gebauter Vogel erinnert an eine Amsel. Man findet ihn an Flüssen im Unterland bis zu den Bergbächen auf 2600 Metern über Meer. Bleiben Sie beim Wandern über Brücken stehen, sehen Sie den Bach hoch und runter und plötzlich sehen Sie da einen Vogel, auf einem weiterlesen...

von: Urs Heinz Aerni
23. März 2017
Kommentar

ON/OFF

Das Kabarett-Duo Lapsus ist mit einem neuen Programm auf Tour.
Lapsus

© Lapsus

In dem aktuellen abendfüllenden Kabarett-Programm zeigen die beiden Künstler fulminant wie der Digitalisierungswahn uns umzingelt, vereinnahmt und die eigene Kontrolle entgleiten lässt. Bevor die Lachtränen vertrocknen, hüpft uns die Frage wie ein Pop-up-Fenster vor die Augen: „Wie können wir das stoppen?“.Besuchen Sie das Programm von Lapsus aber vergessen Sie Ihr Handy nicht... Urs Heinz Aerni     Die beiden Künstler über sich: Wer sich Lapsus nennt, kennt sich nicht nur mit Fehler machen aus. Er hat auch keine Angst davor. Und so entsteht weiterlesen...