• MADE IN KIBERA von Elena Holz

  • Mehrfamilienhaus mit Garten

  • Wider die Selbstvergessenheit

  • Im wilden Fruchtfleisch der Orange

  • "Rosenegg - Der weiße Berg"

  • Beirut für wilde Mädchen

  • © Die Beeren einheimischer Sträucher sind nicht nur für Gimpel (im Bild ein Weibchen), sondern auch für viele andere Kleinvögel eine beliebe Nahrungsquelle. Vom Nektar der Blüten oder von den Blättern indessen profitieren zahlreiche Insekten. Foto © Marcel Burkhardt

    Vögel füttern im Winter

    Samstag, 23. Januar 2021

    Wenn im Winter Eiseskälte herrscht und uns der Wind um die Ohren pfeift, ziehen wir uns gerne in die behagliche Wohnung zurück. Oft weiterlesen...

  • © H.S. Eglund

    Patrice Lumumba: Opfer der Uranbarone

    Freitag, 22. Januar 2021

    Vor sechzig Jahren wurde Patrice Lumumba ermordet. Bei dem Komplott mischten die Belgier mit, die Briten, die Amerikaner, ebenso weiterlesen...

  • © Andreas Züllig von Heinz Tobler (Die Redaktion)

    Voller Mut und Zuversicht ins neue Jahr

    Freitag, 22. Januar 2021

    Andreas Züllig, Präsident des Verbandes HotellerieSuisse, ist überzeugt, dass gemeinsame Lösungen die Branche durch das Corona-Tal weiterlesen...

  • © Limmat Verlag

    „Die Unbeirrbare“

    Donnerstag, 21. Januar 2021

    Eine literarische Wiederentdecktung aus aktuellem Anlass. weiterlesen...


von: Paul Ruppen, Brig (Schweiz)
31. Dezember 2020

Ich sehe die Sache etwas anders

Eine Replik von Paul Ruppen zum Artikel "Systemfehler" von Urs Heinz Aerni.

© Schulthess Verlag

Eine Replik von Paul Ruppen zum Artikel "Systemfehler" von Urs Heinz Aerni.     Ich sehe die Sache etwas anders. Zuerst möchte ich festhalten, dass es eine völlig unabhängige Justiz nicht geben kann. Sonst müsste diese direkt von einer höheren Macht eingesetzt werden. Selbsternannte Wächter der Ethik und des "richtigen" Verhaltens haben immer versucht, ihre eigenen Vorstellungen als von "oben" gewollt darzustellen und dadurch zu legitimieren. Von mir ausgesehen ist das eine Anmassung. Richter müssen also irgendwie von Menschen gewählt werden und damit ist es weiterlesen...

von: Bucher Verlag, Hohenems
31. Dezember 2020

Buchtipp: „unnötiges element linien- und punktähnlich“

© Bucher Verlag Hohenems

Zeichnungen auf Papier, Tinte und Tusche Iwona Mickiewicz Ist das gezeichnete Nicht-Schreibekunst? »(...) Mickiewicz verfügt über eine angeborene sprachliche Flexibilität, über Multikulturalität und über Leichtigkeit beim Überschreiten von Grenzen. Aber das ist noch nicht alles. Die Flexibilität ihrer Vorstellungskraft führt dazu, dass die Künstlerin mit gleicher Leichtigkeit vom Wort zum Bild und zurück wechselt. Dies bedeutet nicht, dass sie das Wort für das Bild, oder das Bild für das Wort aufgeben würde. Mit Leichtigkeit kreiert weiterlesen...

von: Redaktion / Edition 8
30. Dezember 2020

Buchtipp: „Wildschäden“

Die Redaktion empfiehlt diesen Roman für alle, die Literatur abseitig des Mainstreams entdecken möchten:

© Edition 8

Selbstvergessen spielt ein Junge am Weiher im Wald – und mitten in dieser Idylle knallt irgendwo ein Schuss … Mit diesem Auftakt beginnt Maurizio Pinarellos facettenreicher Roman. Was wie der Anfang eines Krimis daherkommt, entpuppt sich aber schon bald als reizvolle Reise durch einen Mikrokosmos mitunter skurriler Bewohner einer Grenzstadt am Fluss. In wechselnder Perspektive erzählt und leicht ins Absurde überzeichnet, entfaltet sich deren Alltag, mit Begegnungen, Störungen und Fantasien: Ein Chefredaktor kämpft mit seiner Schreibblockade, ein Naturschützer mit invasiven weiterlesen...

von: Verein Schule und Elternhaus S&E Schweiz
29. Dezember 2020

Lernt Lara anders als Sven?

Der Verein Schule und Elternhaus Schweiz (S&E) veröffentlicht die neue Elternbroschüre „Mädchen sind anders. Jungs auch“. Im Mittelpunkt des praxisnahen Ratgebers steht die Genderfrage zwischen Bildung und Erziehung.

© Schule und Elternhaus S&E Schweiz

Wie stark sollen die unterschiedlichen Lern- und Bildungsbedürfnisse von Mädchen und Jungs in den Unterricht und in die Erziehung zuhause einfliessen? Wie können Schülerinnen und Schüler optimal beim Lernen und Hausaufgaben machen unterstützt werden? Die neue Elternbroschüre „S&E PLUS: Mädchen sind anders. Jungs auch“ des Vereins Schule und Elternhaus Schweiz (S&E) beschäftigt sich mit Genderfragen zwischen Schule und Elternhaus. Fachpersonen berichten über die neusten Erkenntnisse aus der Bildungsforschung, geben wertvolle Erziehungsimpulse und praxisnahe Tipps für weiterlesen...

von: Wolfgang Marx
28. Dezember 2020

DER SCHLAF DER VERNUNFT

Ein Beitrag von Wolfgang Marx.

© Bern - Foto von Regine Frei (Kriminal-Schrifstellerin in Bern)

  Bei uns zu Hause wurde nicht gebetet, nicht bei Tisch und nicht vorm Bett. Man ging auch nicht zur Kirche. Gott war kein Thema, er kam allenfalls beiläufig zur Sprache, am ehesten in Nebensätzen. Das ist insofern bemerkenswert, als mein Vater eine Evangelische Versandbuchhandlung betrieb und regelmäßig Postsäcke voll mit frommen Büchern bei uns abgeholt wurden. Er hat sich, jedenfalls mir gegenüber, nie dazu geäußert, wie er es mit dem lieben Gott halte, dafür wusste er über dessen Bodenpersonal umso mehr zu sagen – meistens wenig Vorteilhaftes. Mit einem Wort: Er weiterlesen...