• Endlich in den Schweizer Kinos!

  • "Jenesland" Giorgio Avanti

  • "Das Schweigen der Meere"

  • Ankunft der Seifenblasen


von: Urs Heinz Aerni
20. Oktober 2018

„Wir sind das Original“

Hotelier und Präsident des schweizerischen Hotelverbands, Andreas Züllig, ist ein gefragter Mann. Wir wollten von ihm wissen, welche Baustellen ihn beschäftigen und wo er mit seiner Frau Claudia noch ein Hotel übernehmen würde.

© Andreas Züllig im Interview. Bild: Urs Heinz Aerni

Urs Heinz Aerni: Sie stehen oft vor Kameras und Mikrophonen als Vertreter der Schweizer Hotelbranche. Was wollen die Medien so am meisten von Ihnen wissen? Andreas Züllig: Nach dem 15. Januar 2015 mit dem Euroschock und den darauffolgenden Rückgängen bei den Logiernächten war das bis letztes Jahr natürlich immer wieder das Hauptthema. Warum sinken in gewissen Regionen wie Graubünden und Tessin die Logiernächte so stark? Sind wir in der Schweizer Hotellerie nicht mehr konkurrenzfähig? Und was sind die Maßnahmen, die der Branchenverband unternimmt? Aerni: Es scheint, dass nach weiterlesen...

von: Kunsthistorisches Museum Wien
19. Oktober 2018

Bruegel in Wien

Die weltweit erste große monographische Ausstellung über Pieter Bruegel d.Ä. 2. Oktober 2018 bis 13. Januar 2019 in Wien. Das teilt das Kunsthistorische Museum Wien mit.

© Belser Verlag

2019 jährt sich der Todestag von Pieter Bruegel dem Älteren (um 1525/30 – 1569) zum 450. Mal. Anlässlich dieses Jubiläums widmet das Kunsthistorische Museum Wien diesem Künstler, dem bedeutendsten niederländischen Maler des 16. Jahr­hunderts, die weltweit erste große monographische Ausstellung. Nur knapp über vierzig Gemälde haben sich überhaupt von der Hand Bruegels erhalten. Mit zwölf Tafeln besitzt das Kunsthistorische Museum Wien die bei weitem größte Sammlung. Dies liegt nicht zuletzt auch daran, dass Habsburger Sammler schon im 16. Jahrhundert die außerordentliche weiterlesen...

von: Urs Heinz Aerni
17. Oktober 2018

Zum Tod des Literaten und Wortmenschen Ernst Nef

Ernst Nef (1931 – 2018)

© Nimrod Verlag - Ernst Nef

Ernst Nef prägte die Geschichte des Literarischen Clubs Zürich (vormals Lesezirkel Hottingen) als Präsident und Vorstandsmitglied durch seine wunderbare entspannte Art, durch seine Lust an Literatur und dank seiner charmanten Weise der Vermittlung von Autorinnen und Autoren mit ihren Werken. Ernst Nef wurde 1931 in Basel geboren und wuchs in Krefeld in Deutschland und in Goldach im Kanton St. Gallen auf. Sein Studium der Germanistik, Anglistik und Philosophie in Zürich und London bereitete den Boden, auf dem er sein Schaffen für die Literatur, das Feuilleton und die Sprachkultur weiterlesen...

von: Urs Heinz Aerni
16. Oktober 2018

„Wir suchen das Unbedingte“

Omri Ziegele, Yves Theiler und Dario Sisera bringen Funk-, Groove- und Africanjazz auf die Europäischen Bühnen. Wir stellten dem Bandleader Omri Ziegel dazu Fragen.

© OMRI ZIEGELE WHERE‘S AFRIKAWELTMUSIK FUNK-, GROOVE- & AFRICANJAZZ Omri Ziegele: Altosaxophon, Stimme Yves Theiler: Piano, Keyboard Dario Sisera: Perkussion, Schlagzeug

Urs Heinz Aerni: Ihr Trio nimmt den musikalischen Faden wieder auf, den Sie zusammen mit Irène Schweizer und Makaya Ntshoko 2007 begonnen haben zu spinnen. Warum lässt Sie Afrika und der Süden nicht los?   Omri Ziegele: Wissen Sie, ‚Africa’ ist für mich vornehmlich eines Sehnsuchts-Chiffre: Schon als ich jung war, zauberte ich mir mit ‚Africa’ einen Kontinent, auf dem so ziemlich alles anders ist als hier. Und mit Hier meine ich das kurzgestrickte, kleinkarierte Zürich der 70er Jahre, kurz bevor vieles anders wurde...   Aerni: Nun ist Yves Theiler am weiterlesen...

von: Martin Otzenberger und Lukas Hofstetter Salm2018
15. Oktober 2018

22. Deutschsprachige Poetry Slam Meisterschaften in Zürich «SLAM2018»

Das große Fest der Poesie – die deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften in Zürich.
Zum 20. Geburtstag des Poetry Slam in der Schweiz findet Europas grösster und wichtigster Poetry Slam Anlass in Zürich statt: an den 22. Deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften wetteifern die 200 besten PoetInnen mit ihren Texten um die Gunst des Publikums und um den Titel des Slam Champions 2018 . Begleitet werden die Wettbewerbe durch ein breites Rahmenprogramm, an dem viele Szenengrössen auftreten.

© Team-Scheller_by_Marvin Ruppert

Vom 6.‐10. November 2018 finden in Zü rich die 22. Deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften statt. Die 200 besten SlampoetInnen aus Deutschland, O sterreich, Luxemburg, Italien (Sü dtirol) und der Schweiz treten in den Kategorien «Einzel» und «Team» während vier Tagen in Vorrunden, Halbfinals und Finals gegeneinander an. Das Poetry Slam Festival findet im Volkshaus, im Plaza, im X‐TRA, im Kosmos, in der Amboss Rampe und in der Kasheme statt. Eine Übersicht über alle Teilnehmenden gibt es unter www.slam2018.ch/teilnehmer/ Grösster Literaturanlass der Schweiz: das weiterlesen...