• Winter in Wien

  • Schöne Gedichte

  • Die Geheimsprachen der Liebe

  • "Du gehörst dazu" von Veronika Hürlimann

  • Briefe an Mimi

  • https://www.futurumverlag.com/ch/futurum-verlag/neuerscheinung/good-morning-henry

  • Für eine andere Literatur


von: Petra Lohrman
16. Dezember 2022

Buchkritik: „Berge – 35 Geschichten zwischen unten und oben“ von Jay von Seldeneck (Text) & Florian Weiß (Illustration)

© Kunststifter Verlag

  `In 35 Bergen um die Welt´ könnte ein Untertitel dieses schönen Buches sein. Reiste das Team Lucia Jay von Seldeneck und Florian Weiß in seinem Werk "Logbuch - Schiffe, die Legenden wurden" auf dem Wasser, erklimmen sie diesmal luftige und schwindelerregende Höhen. Im handlichen Kleinformat und mit dichtem Inhalt ist es ein Schatzkästchen, auch für Nicht-Bergsteiger. "Sie sind nicht zu fassen. Sie übersteigen unser Sein.  ... Das lässt uns schwindeln, wenn wir den Gipfel erreicht haben. Und dennoch: Wir nehmen die Anstrengung immer wieder auf uns, wir steigen immer weiterlesen...

von: Kunstforum Stallikon / Redaktion
12. Dezember 2022

Kulturtipp: „Carlitos“ eine Ausstellung von Susanne Baer

© Susanne Baer Carlitos Ausstellung Stallikon Zürich

Die Ausstellung zeigt Original kunstwerke des Bilderbuches ,,Carlitos sucht einen Freund" sowie einige weitere Bilder von Susanne Baer.An der Vernissage, an der Lesung vom 13. Dezember, 16 Uhr und an der FinissaEe mit musikalischer Überraschung vom 13. Januar, 19 Uhr erzählt und zeigt die Autorin und lllustratorin gerne, wie ihr Bilderkluch entstanden ist. Link zu weiteren Informationen zur Ausstellung in Stallikon bei weiterlesen...

von: Petra Lohrmann
10. Dezember 2022

Eeva-Liisa Manner: „Das Mädchen auf der Himmelsbrücke“

Eine Buchbesprechung von Petra Lohrmann

© Guggolz Verlag

  "Und am Ende der Straße lag das Meer, und auf dem Meer der Himmel, und zwischen Meer und Himmel gab es nichts als einen dünnen Streifen, der wie mit Wasserfarben gemalt war. Und wenn man diesen Streifen vom Hügel aus eine Weile betrachtete, begann er zu zittern und sich aufzulösen, er verschwand, und das Meer verschwand, und die Straße fiel geradewegs in den Himmel. In dieser Straße endete die Welt, diese Straße war eine Himmels-brücke, und Leena war sich sicher, dass man hier an dunklen Herbstabenden Sterne vom Ufer pflücken konnte." Das Mädchen, das über diese Brücke weiterlesen...

von: Petra Lohrmann
8. Dezember 2022

Buchkritik: „Nebel“ von Miguel de Unamuno

© Weidle Verlag

"In den Büchern ... in den Büchern ... Und was stammt nicht aus den Büchern, Domingo? Hat es denn, ehe es Bücher - in einer oder der anderen Form -, ehe es Erzählungen, Berichte, ehe es Worte gab - hat es denn da über-haupt etwas gegeben? Und wird denn, wenn das Denken aufhört, noch etwas übgrigbleiben? Bücher! Und was ist nicht Sache der Bücher? Kennst du Don Miguel de Unamuno, Domingo?" Mit diesen Worten wendet sich der Held des Romans, der junge, reiche, einsame Augusto Pérez, an seinen Diener. Er fragt Domingo, ob er jenen Mann kennt, der ihn, Augusto, erschaffen hat. Und weiterlesen...

von: Futurum Verlag, Basel
8. Dezember 2022

In offener Erwartung

Ein Gastbeitrag vom Futurm Verlag in Basel

© Futurum Verlag Basel

  Machen wir uns nichts vor: es ist noch schwieriger geworden, das zu fühlen und zu erleben, was landläufig mit dem Wort «Adventsstimmung» bezeichnet wird. Es liegt nur an uns, wie weit wir uns ablenken und irritieren lassen, noch immer haben wir die Wahl, unsere inneren Prozesse selbst zu gestalten. Wir entscheiden – oder entscheiden eben nicht, was auch eine Entscheidung ist. Allen Widrigkeiten und Wirrnissen zum Trotz, wir haben immer noch die Möglichkeit, eine echte Adventsstimmung zu erleben. Das muss gar nicht unbedingt vor Weihnachten sein. Es ist die Stimmung weiterlesen...