• "Du gehörst dazu" von Veronika Hürlimann

  • "Wolfs Tochter"

  • Vom Fußballer zum Dichter

  • "Die Enthüllung" von Kerstin Chavent

  • Fernando Pessoa

  • "Civetta" von Elias Schneitter

  • Das Planetenrührwerk


von: Urs Heinz Aerni
20. Juli 2022

Buchtipp: „Iva Atmet“ von Amanda Lasker-Berlin

© Frankfurter Verlagsanstalt

Schweigend überschatten die Köcherbäume das Elternhaus in Dresden, in das Iva zum ersten Mal seit vielen Jahren zurückkehrt. Ihr Vater, ein einflussreicher Richter, hatte die beiden toten Riesen dort einbetoniert, zur Erinnerung an die Kindheit der Großmutter in Deutsch-Südwestafrika, dem heutigen Namibia. Nun liegt der Vater im Sterben, und alte Bilder wirbeln in Iva auf: die Fragen des Bruders nach dem Großvater im Dritten Reich, die verschwörerischen Treffen, bei denen der Vater auf alte Zeiten anstößt, sie und ihre Schwester, die auf der Treppe lauschen. Immer klarer treten weiterlesen...

von: Urs Heinz Aerni
19. Juli 2022

Tipp: Plakatsammlung der BLS Stiftung auf 100 Postkarten der Bern Lötschberg Simplon Bahn

© Stiftung BLS

Die BLS und ihre Vorgängerbahnen haben immer wieder Pionierleistungen erbracht und so das System Eisenbahn in der Schweiz und weltweit entscheidend mitgeprägt. Von Anfang wurde auf die modernste Technologie gesetzt. Im Jahre 1913 nahm die BLS als erste mit Einphasen-Wechselstrom elektrifizierte Hauptbahn den fahrplanmässigen Betrieb auf. Die weltweit stärksten elektrischen Lokomotiven zogen Personen- und Güterzüge mit 50 km/h über die Bergstrecke, während bei anderen Bahngesellschaften noch der Dampfbetrieb herrschte. In den 1930er Jahren beschaffte die BLS die ersten weiterlesen...

von: Wieser Verlag, Klagenfurt
18. Juli 2022

Buchtipp: „Fußnoten“ von Andreas Staudinger

© Wieser Verlag

2 Bände, 164+188 Seiten, Broschur, im Schuber In neun Erkundungstouren erforscht Andreas Staudinger in einem Text- und einem Fotobuch die Exotik des Naheliegenden. Auf der Suche nach dem Besonderen im Unscheinbaren durchstreift der Autor eine Landschaft ohne scheinbare Eigenschaften und erkennt gerade in dieser Eigenschaftslosigkeit die Qualität eines Landstrichs am Rand der Steiermark. Fernab touristischer Klischees entstehen so subjektive Bilder von „Sehensunwürdigkeiten“, deren Befragung stets ästhetischen, soziologischen oder politischen Mehrwert erbringen. Man kann jeden weiterlesen...

von: KunstZeugHaus, Rapperswil (Schweiz)
17. Juli 2022

Kulturtipp: EINE INSEL ZUM VERWEILEN: 300 JAHRE ROBINSON CRUSOE

Zum Entdecken: Die Robinson-Bibliothek im KunstZeugHaus in Rapperswil (Schweiz)

© Robinson Bibliothek im KunstZeugHaus Rapperswil

  Das Kunst(Zeug)Haus beherbergt eine der grössten Robinson-Bibliotheken weltweit. Als Insel mitten in den Hauptausstellungsraum gebaut, beherbergt die Bibliothek rund 4’000 Robinsonaden: Bücher in allen Variationen sowie Zeichnungen, Spiele, Filme und Mappenwerke. So wird Robinson Crusoes Abenteuergeschichte in der Bibliothek in mannigfaltiger Weise immer wieder neu erzählt. Die umfangreiche Sammlung von Peter Bosshard ist ein Beweis für die anhaltende Faszination des Abenteuerromans aus dem 18. Jahrhundert bis in die heutige Zeit. Damit verbunden sind vielschichtige Themen weiterlesen...

von: Salis & Elster Verlag, Zürich
17. Juli 2022

Buchtipp: „Satellit über Tiananmen Wei Zhang“ von Wei Zhang

© Salis & Elster Verlag

Während Mao gerade den »Großen Sprung nach vorn« propagiert, darf »Großmutter« Guo mit ihrem Sohn und ihrer Schwiegertochter in die Neubergstraße im sogenannten Harmoniedorf ziehen, einer neuen und einigermaßen komfortablen Siedlung auf einem Hügel, zu dessen Füßen die gigantische Dongshan-Stahlfabrik liegt. »Großmutter« wird sie vom Polizisten aus Respekt genannt, und zur Parteisekretärin der Neubergstraße wird sie, weil kein anderes Parteimitglied dort lebt. Guos Quartierinitiative wird durch den »Großen Sprung nach vorn«, mit der die Stahlproduktion in die Höhe weiterlesen...