• Wenn das Leben ruft

  • Fieber

  • Ein Frankfurter aus Afrika

  • Den an mich, auch in guten Zeiten

  • Von Markus Bundi

  • Die Vorbereitung der Tiere


von: Monica Heinz
12. März 2015

Buchtipp: Die Rezeptionistin

"Ein psychologisches Versteckspiel" meint der Südkurier.

© Klöpfer & Meyer

Eine Erzählung auf knapp achtzig Seiten, in fünf Kapiteln. Die Hauptfigur, Mona, die der Erzählung auch den Titel gibt, bleibt bis zum Schluss unergründlich, wie das Lächeln der Mona Lisa. Ihr Leben ist durchorganisiert und durchdacht, dies geht sogar so weit, dass sie die Absätze ihrer Schuhe nach dem Klang auswählt. Sie führt Listen mit unerledigten Dingen und der eine Satz den sie darauf stehen hat „Der Mensch ist (k)ein Puzzleteil“ spiegelt ihr ganzes ich wieder. Die Träume von Lisa, die sie zählt, stehen als Symbol für ein Mona-Puzzleteil, diese Lisa ist Teil ihrer weiterlesen...

von: Urs Heinz Aerni
9. März 2015

Buchtipp: Im Widerstreit geschrieben

Vermischte Texte zur Literatur

© Edition Schwarzdruck

Der Literaturwissenschaftler Dieter Schiller stellt hier eine von ihm ausgewählte Sammlung von Auf­sätzen und Vorträgen vor, die er seit den 60iger Jahren neben seinen Arbeiten zur Exilforschung geschrieben hat: Bisher unveröffentlichte Texte oder solche, die in heute schwer zugänglichen Kompendien und Zeitschriften gedruckt wurden. Da erweist sich Vielseitigkeit und ein durch Wissen erarbeiteter Standpunkt, der in den seltensten Fällen durch den Wechsel der Zeiten korrigiert werden musste. Schiller schreibt ebenso kenntnisreich über Goethe wie über Autoren des 20. Jahrhunderts. Vor weiterlesen...

von: Urs Heinz Aerni
8. März 2015

Seltene Vögel

Überlebenskünstler, Evolutionsverlierer und Verschollene - 50 Porträts

© Haupt Verlag

Reich bebildert mit Fotos und Karten erzählt dieses Buch die fesselnden Geschichten von 50 Vogelarten, die zu den seltensten der Welt gehören. Dominic Couzens hat die spannendsten Fälle ausgewählt und porträtiert Vögel, die dank Schutzprojekten überlebt haben, und Arten, deren Zukunft trotz vieler Bemühungen nicht gesichert ist: - Aus höchster Not gerettet: Auf einer Zahl von 60 Tieren basierte das Nachzuchtprogramm, das den Kalifornischen Kondor vor Aussterben verschonte - zumindest vorläufig. - Vogelschutz als völkerverbindendes Projekt: Nur dank der Zusammenarbeit von weiterlesen...

von: Monica Heinz
6. März 2015

Buchtipp: Ihr letzter Fund

Im Netz der Erpressung.

© Buchcover Bucher Verlag Hohenems

Ein bisher unbekanntes Manuskript von Sir Arthur Conan Doyle, eine Sensationsjournalistin und ihre dunkle Vergangenheit, sowie eine Liebesgeschichte zwischen dem Chefinspektor und der Besitzerin einer Buchhandlung, die eine bedeutende Rolle im Ganzen spielt und dies alles vor Feldkircher Hintergrund, sind die Ausgangslage des Kriminalromans. Was mit einer Leiche in der Üble Schlucht beginnt, entwickelt sich zu einer Geschichte mit etlichen unerwarteten Drehungen, Wendungen und falschen Fährten. Geschrieben in gutem Tempo und kurzen Kapiteln. Wichtige Gebäude, Plätze, Orte und Personen weiterlesen...

von: Martin Wistinghausen
5. März 2015

Musiktipp: Martin Wistinghausen

Was macht einen Sänger und Komponisten außergewöhnlich? Vielleicht die Projekte, die Martin Wistinghausen angeht?

© Martin Wistinghausen live

Martin Wistinghausen studierte Gesang bei Kurt Moll in Köln sowie Rudolf Piernay in Mannheim, wo er neben dem künstlerischen auch sein Gesanglehrer- und Solistendiplom ablegte und zudem ein Kompositionsstudium bei Ulrich Leyendecker absolvierte. 2007 bis 2009 bildete er sich als Stipendiat des DAAD im Fach Komposition bei Adriana Hölszky am Salzburger Mozarteum fort. Parallel zu seinen musikalischen Studien schloss er ein Studium der Germanistik und Geschichte an der Heinrich-Heine-Universität seiner Heimatstadt Düsseldorf mit der Magisterprüfung ab. Er nahm an zahlreichen weiterlesen...