• Die lustlosen Touristen

  • Felix Philipp Ingold

  • Im Spiel dem Leben Freiheit schenken

  • Changes

  • Das Meer

  • Die lustlosen Touristen

  • Heimliche Zeugen


von: Petra Lohrmann
18. Februar 2021

Petra Lohrmann las: „Der Charme von Marokko“ von Sofia Yablonska

© Kupido Verlag

Sofia Yablonska ist eine außergewöhnliche Frau. Sie wurde 1907 bei Lwiw (Lemberg) in der Westukraine geboren, damals Hauptstadt des Königreiches Galizien. Die Kämpfe um Unabhängigkeit der Ukraine mögen ebenso zu ihrer Sensibilität für Fragen der Herkunft und Zugehörigkeit beigetragen haben, wie die Versuche ihres Vaters, im Russischen Reich Fuß zu fassen. Ohne Erfolg, 1921 kehrte die Familie nach mehreren Jahren zurück nach Lwiw, zu diesem Zeitpunkt Teil der Polnischen Republik. Im Alter von zwanzig zog sie nach Paris. Sie übte sich als Schauspielerin, fing an zu schreiben weiterlesen...

von: Petra Lohrmann
17. Februar 2021

Petra Lohrmann las „Wenn du ankommst, ruf mich an“ von Kristin Dimitrova

© Ink Press

Im Zürcher Verlag Ink-Press erscheint eine sehr interessante Bulgarische Reihe. Das sechste und damit neueste Buch stammt aus der Feder von Kristin Dimitrova, geb. 1963, eine der spannendsten Erzählerinnen des Landes. 21 Texte sind in diesem Band versammelt, ausgewählt und übersetzt von Viktoria Dimitrova Popova. Die Erzählungen haben eines gemeinsam: ihre Helden sind einsame, unter ihren nächtlichen oder nicht erfüllten Träumen leidende, sich irgendwie durchschlagende, von den Zeitläuften gebeutelte Menschen. Es sind alltägliche Figuren ohne besondere Eigenschaften. Sie arbeiten weiterlesen...

von: Urs Heinz Aerni
17. Februar 2021

Schätzen Frauen einen anderen Service als Männer?

Ein Blick auf Werbung.

© Werbung in der Zeitung Tagblatt der Stadt Zürich

Werbung heute im TAGBLATT DER STADT ZÜRICH. Die Raiffeisenbank bietet "Kompetenz von Frau zu Frau". Die Werbetexter schreiben hier, dass bei der Raiffeisenbank Zürich "Glaubwürdigkeit, Nachhaltigkeit, Nähe und Unternehmertum" im Zentrum stünden. Qualitäten, die männliche Kundenn nicht schätzen? Vorteile, die nur die Zürcher Filale bieten kann, alle anderen nicht? Vorzüge, die andere Banken nicht bieten wollen oder können? Und bieten andere Geldinstitute keinen vereinfachten "Zugang zu erstklassiger, umfassender weiterlesen...

von: Urs Heinz Aerni
16. Februar 2021

Kurzinterview mit Adrian Frey

Eine Serie mit Musikerinnen und Musikern.

© Adrian Frey - pd

Berglink: Ein Virus ließ fast alle Konzerte platzen und die Aussichten bleiben diffus. Was unternehmen Sie, um musikalisch fit zu bleiben? Adrian Frey: Man hat Zeit zum Üben und Tüfteln…kann in ein Thema eintauchen und auch länger dranbleiben. daraus entstehen neue Idenn, Kompositionen - das gibt mir Energie, hat einen positiven Effekt. Berglink: Wird die Krise Ihren Musikstil verändern oder beeinflussen? Frey: Hoffentlich kann eine Direktheit daraus entstehen, die sich auswirkt, wenn wir schließlich wieder mit dem Publikum kommunizieren können. Berglink: Wie sieht Ihr weiterlesen...

von: Urs Heinz Aerni
15. Februar 2021

Kurzinterview mit Marco Todisco

Eine Serie mit Musikerinnen und Musikern.

© Marco Todisco - pd

Berglink: Ein Virus ließ fast alle Konzerte platzen und die Aussichten bleiben diffus. Was unternehmen Sie, um musikalisch fit zu bleiben? Marco Todisco: Die Musik kann zurzeit völlig frei von äußeren "Zwängen" gedeihen - keine Deadlines, auf welche ein Lied oder Programm bereitstehen muss, keinen Produktionsstress... Die Stille rund um die eigene Musik kann inspirierend sein. Ich setze mich hin, sobald ich den Drang dazu spüre und spiele einfach darauf los. Dabei mag Musik entstehen, ohne dass man sie konstruieren muss. Berglink: Wird die Krise Ihren Musikstil verändern oder weiterlesen...