• Kehrtwende

  • Ganz wie sie

  • Vom Rauschen und Rumoren der Welt

  • Wenn das Leben runft

  • Wei weiter?

  • Fußball ist auch bei Regen schön


von: Heiko Schwarzburger
3. April 2014

Diabetes ganzheitlich behandeln

Bei dieser Erkrankung sammelt sich der Blutzucker an den falschen Stellen im Körper, etwa an den roten Blutkörperchen, den Wänden der Blutgefäße oder den Nerven. Erhebliche Beschwerden können die Folge sein. Am 9. April finden dazu in der Herbathek ein interessanter Vortrag sowie Messungen des Stoffwechsels statt.

© Omron

Wenn man die Forschungsergebnisse der letzten hundert Jahre studiert, fällt auf, welch starken Bezug der Diabetes zur Ernährung hat. Insbesondere die Verdauungsenzyme spielen eine zentrale Rolle. Beim gesunden Menschen wirken sie zusammen mit dem Insulin auf den Blutzucker ein. Erst wenn die Enzyme fehlen, kommt es zu Problemen mit der Wirksamkeit und der Produktionsmenge des Insulins. Am 9. April bietet die Herbathek in der Kollwitzstraße ab 19 Uhr einen interessanten Vortrag. Die Referentin ist die Heilpraktikerin Ina Gutsch. Sie erklärt, in welchen Schritten der Diabetes entsteht und weiterlesen...

von: Heiko Schwarzburger
3. April 2014

Wieder Hochbetrieb am Helmi

In den kalten Monaten ist das Café Kiezkind auf dem Helmholtzplatz zwar geöffnet, aber wenig frequentiert. Nun lockt die Sonne, nun steppt wieder der Bär. Neben dem Elternkaffee bietet Kiezkind viele Veranstaltungen für die Kids. Außerdem findet am letzten Sonntag im Monat ein großer Kinderflohmarkt statt.

© Kiezkind

Wer Kinder hat, lernt die Spielplätze im Kiez kennen. Geht man nach dem Massenauftrieb am Wochenende, sind der Kolle und der Helmi die angesagten Spielplätze im Prenzlauer Berg. Auf dem Helmholtzplatz kriegen die Eltern lecker Kaffee und Kuchen, während ihre Welpen im Sand oder auf den Wiesen toben. Das Café Kiezkind hat sogar einen eigenen Sandkasten und Tische vor der Tür. Dort kann man Dreiräder, Bobbycars und Roller leihen. Bei schlechtem Wetter gibt es einen Sandspielplatz im Innern. Am 1. Juni, dem Tag des Kindes, ist eine große Geburtstagsparty geplant. Mehr Kind geht nicht weiterlesen...

von: Urs Heinz Aerni
3. April 2014

Reisetipp: „Berg & Buch“ – die kleine und feine Bücherschau in den Bergen

Ein Hotel vermittelt nicht nur Wellness, Kulinarik und Natur, sondern auch Kultur, und das mit Erfolg

© Das Familienhotel Schweizerhof Lenzerheide

Das von Berg.Link porträtierte Hotel Schweizerhof in Lenzerheide, Kanton Graubünden, präsentiert bereits zum sechsten Mal die Bücherschau mit Veranstaltungen „Berg & Buch“. Zwei Buchhandlungen verwandeln die Lobby in ein Büchermeer und folgende Gäste werden dabei sein:   Thomas Sarbacher Der erfolgreiche Schauspieler berichtet über seine Erlebnisse beim Dreh und Lieblingsbücher. Sein Können erlebt man in TV-Serien wie Tatort, Polizeiruf 110 oder Bella Block; in Spielfilmen wie „Bella Australia“, „Jede Menge Ehe“ oder „Underdogs“ und als grandioser Rezitator weiterlesen...

von: Urs Heinz Aerni
27. März 2014

Superman im Vogelkäfig

Buchtipp: Die politisch-unkorrekte Weltreise

© Cover Verlag Unartproduktion Dornbirn

Wie ist denn nun diese Welt so?– Sie nervt! – und ist trotzdem schön. Das schreibt der Verlag: Mit amüsanten Geschichten und eindrücklichen Fotos berichten Ligia Fonseca (Fotos) und Adrian Vonwiller (Text) „politisch-unkorrekt“ von einer Weltreise durch drei Meere, vier Kontinente und 44 Länder. In 403 Tagen auf der Nordhalbkugel und 422 Tagen auf der Südhalbkugel überqueren Ligia Fonseca und Adrian Vonwiller sechsmal den Äquator. Die ursprüngliche Idee, möglichst wenig zu fliegen, führt sie mit Zug, Bus, Schiff oder per Autostopp durch ganz Asien bis in die Südsee und weiterlesen...

von: Heiko Schwarzburger
25. März 2014

Parkour durch den Kiez

Jeden dritten Samstag im Monat findet das Einsteigertraining statt. Veranstalter ist das Bewegungszentrum Parkour One in der Danziger Straße. Und es gibt Public Meetings oder die Nacht der Hölle.

© Parcour One

Parkour ist eine Kunst oder ein Sport, um Hindernisse möglichst schnell und effizient zu überwinden. Die Sportart wurde von David Belle in den späten 1980er Jahren in Frankreich entwickelt. Basis ist die „Méthode naturelle“ von Georges Hébert. Sein Ziel war es, dass die Jugendlichen ihre Kraft, Ausdauer und Schnelligkeit in jedem Gelände nutzen. Laut David Belle ist Parkour eine Verbindung von Bewegungskunst, Sport und Technik. Das Bewegungszentrum Parkour One in der Danziger Straße 14 wird von qualifizierten Fachleuten betreut. Das Angebot ist sehr breit. Für Anfänger findet weiterlesen...