• Ifni, Spaniens letztes koloniale Abenteuer

  • Alpentram

  • Unser Haus dem Himmel so nah

  • Heimliche Zeugen

  • Im Spiel dem Leben Freiheit schenken

  • Jenseits des Abrundes

  • Kleist - der letzte Akt

  • © Ludwig Rauch

    Kulturtipp: H. S. Eglund auf Lesetour in der Sch...

    Donnerstag, 16. September 2021

    Autor und Mitherausgeber von Berg.Link, H. S. Eglund, stellt seinen Roman "Nomaden von Laetoli" in der Schweiz vor. weiterlesen...

  • © Dörlemann Verlag

  • © Das neue Postgebäude, an der Wankdorfallee, am Freitag 5. Juni 2015 in Bern. © Marcel Bieri Pressebild der Schweizerischen Post AG: https://www.post.ch/api/censhare/asset/265321/master/image/0/265321_master

    P wie Panne oder Post

    Samstag, 11. September 2021
  • © Moulin de la Rouchotte in Frankreich, geführt von Claudia Zangger und Jonathan Stauffer - pd

    Das Ende der Analyse

    Freitag, 10. September 2021

    Grundsätzliches: Gastbeiträge müssen und sollen nicht die Haltung der Redaktion entsprechen, sondern dazu einladen, in alle Richtiungen weiterlesen...


von: Urs Heinz Aerni
28. April 2016

„Musikvielfalt, die kitzelt“

Nicole Johänntgen liebt ihr Saxophon, reist um die Welt, lebt in Zürich und bringt eine neue starke CD heraus. Ein Interview.

© pd CD Cover

Urs Heinz Aerni: Ihre neueste CD heißt „Moncaup“, nach einem Dorf in der Nähe von Toulouse. Was ist denn da passiert? Nicole Johänntgen: 1949 ist dort meine Mutter geboren. Ein 25-Einwohner Ort nahe der spanischen Grenze. Kennen Sie das Dorf? Ich war zweimal dort und habe sogar mit meiner Groß-Cousine gesprochen. Mein Großvater lebte dort mit seiner Familie. Er hat meine Großmutter Mathilde in Deutschland kennengelernt. Dann sind sie nach Moncaup zurückgekehrt, zwei bis drei Jahre nach der Geburt meiner Mutter sind sie wieder nach Deutschland gezogen. Kennen Sie die weiterlesen...

von: Urs Heinz Aerni
27. April 2016

AG statt Genossenschaft

Die Schweizer Regierung exportiert Waffenmaterial und die Kunst des Profit macht sich auch unter den Eidgenossen immer mehr breit. Ein Kommentar

© btb - Das Gesetz der Gier von Wolfgang Kaes

Vier Bibliothekarinnen aus dem Kanton Bern sitzen im Zug nach Konstanz um viel Bücher für ihre Gemeindebibliotheken einzukaufen, nicht in der Buchhandlung vor Ort. Eine Dame erzählt im süddeutschen Tiengen, wie ihr Mann hier soeben beim Zahnarzt ist und sie die Nähmaschine zur Reparatur bringt und fast im selben Atemzug erzählt sie, dass ihr Mann bei einer Stadtgärtnerei arbeite und sie vor kurzem eine Eigentumswohnung gekauft hätten, in ihrem Wohnort im Schweizer Kanton Aargau. Ein Villabesitzer erklärt bei Kaminfeuer, dass er am Wochenende selten lesen könne, wegen weiterlesen...

von: ZDF /ots /uha
27. April 2016

Zwei neue Sonntagskrimis

"Sebastian Bergman - Spuren des Todes" Rolf Lassgård als Polizei-Psychologe zurück im ZDF

© ZDF/ots: Torkel Höglund (Tomas Laustiola), Sebastian Bergman (Rolf Lassgård), Billy Rosén (Christopher Wagelin), Ursula Andersson (Gunnel Fred) und Vanja Lithner (Moa Silén)

Mainz (ots) - Zwei Free-TV-Premieren am Sonntagabend: Am 1. und 8. Mai 2016, jeweils um 22.15 Uhr, zeigt das ZDF zwei neue Folgen der Krimireihe "Sebastian Bergman -Spuren des Todes". Neben Rolf Lassgård in der Titelrolle spielen in den vom ZDF koproduzierten Filmen Moa Silén, Tomas Laustiola, Christopher Wagelin und Gunnel Fred. Die Drehbücher für "Tod in der Silbermine" und "Tod im Kloster" stammen erneut von den schwedischen Bestseller-Autoren Michael Hjorth und Hans Rosenfeldt, die diese gemeinsam mit Fredrik T. Olsson und Karin Gidfors schrieben. Sebastian Bergman (Rolf weiterlesen...

von: arttv.ch uha
26. April 2016

Politische Gewalt

Die aktuelle Büchersendung MEPHISTO von arttv.ch beschäftigt sich mit politischer Gewalt.

© arttv.ch

Die aktuelle Ausgabe der Literatursendung MEPHISTO beschäftigt sich mit dem Thema: Die Gewalt des Politischen. Scharf kritisiert wird der neue Roman von Ilija Trojanow, lobend besprochen werden dagegen die aktuellen Bücher von Klaus Theweleit und Martin Amis. Als Interviewpartner zu Gast ist der Theatermacher, Regisseur und Schriftsteller Milo Rau, „der Bertolt Brecht unserer Zeit“, der mit Tilman Hoffer unter anderem über seinen Essayband „Althussers Hände“ spricht. Mit MEPHISTO hat arttv.ch endlich seine eigene Büchersendung. Die im Januar erschienene Pilotfolge beleuchtete weiterlesen...

von: Sprachsalz Pforzheim / uha
25. April 2016

Neues zu Sprachsalz Pforzheim

Der Startschuss für die Pforzheimer Sprachsalz-Premiere vom 6. bis 8. Mai im Parkhotel Pforzheim rückt näher.

© Sprachsalz Pforzheim

Das Sprachsalz-Team Pforzheim einige Neuigkeiten parat: Die Autorenliste füllt sich stetig und wird immer internationaler. Bisher bekannten Autorennamen sind: Jon Gnàrr (ISL), Michael Stavaric (A), Ohne Rolf (CH), Christoph Simon (CH), Rolf Lappert (CH), Patricia Smith (USA), Ed Sanders (USA), Takashi Hiraide (J), Martin von Arndt (D), Nell Zink (USA/D), Jack Hirschman (USA), Claire Keegan (IR) und weitere werden folgen... Aus Japan kommt der Autor Takashi Hiraide, der in seiner Heimat Japan bereits zahlreiche Preise verliehen bekam und bringt seinen Roman „Der Gast im weiterlesen...