• Selbstbestimmtes Singen

  • Die sanfte Stimme mit Ausdruck: sonix

  • https://www.edition-converso.com/bücher/der-bienenleser

  • Von Markus Bundi

  • Das Universum - Wissen und Staunen


von: Urs Heinz Aerni
23. April 2015

Medienmitteilung des AdS und der Allianz fairlesen zum UNESCO-Welttag des Buches und des Copyrights 2015

Am 23. April wird das Buch gefeiert: Autorinnen und Autoren lesen vor Publikum und in der Öffentlichkeit erhält ihr Schaffen verstärkte Aufmerksamkeit. Es ist aber auch der Tag des Copyrights. Daher appellieren die Autorinnen und Autoren der Schweiz, für ihre Arbeit auch angemessen entschädigt zu werden. Ein wichtiger Schritt wäre die Einführung eines zeitgemäßen Verleihrechts.

© AdS

Autorinnen und Autoren der Schweiz fordern faire Entschädigung Zürich, 23. April 2015. – Bis heute werden Autorinnen und Autoren in der Schweiz nicht entschädigt, wenn ihre Werke digital oder analog in den Bibliotheken ausgeliehen werden – dies obschon das sogenannte «Verleihrecht» seit 1992 verbindlich in allen EU-Ländern gilt. Mittlerweile ist die Einführung auch aus anderen Gründen dringend: Der freie Zugang in Bibliotheken zu Büchern – ob digital oder auf Papier – ist grundlegend für die Vermittlung von Inhalten. Die öffentliche Hand stellt den Bibliotheken die weiterlesen...

von: Urs Heinz Aerni
23. April 2015

Buchtipp: Mädchenhimmel!

»Mädchenhimmel« betitelt Lili Grün 1930 einen ihrer lyrischen Songs, der für die Themenpalette ihrer Gedichte und kleinen Geschichten steht: junge, moderne, selbstbewusste Frauen – hin-und hergerissen zwischen Autonomie, Selbstbehauptung und dem ›Mann mit starken Armen‹

© Aviva Verlag Berlin

Witzig und frech beschreibt Lili Grün Verliebtheit und Ernüchterung, schier endlose Großstadttage und rasch zu verdrängende Nächte, verrät ›Rezepte fürs Herz‹ und träumt vom ›Paradies für die Frau‹. Ihre erstmals in Buchform gesammelten und veröffentlichten Gedichte und Geschichten verweisen einmal mehr auf die bereits den Romanen attestierte neusachliche Nähe zu Irmgard Keun, Erich Kästner, Gabriele Tergit und Kurt Tucholsky; doch Lili Grün zeigt gerade auch hier wieder ihre ganz eigene heiter-melancholische Note. Gesammelt, herausgegeben und mit einem Nachwort von weiterlesen...

von: Simone Klein
22. April 2015

Traumlos fremdbestimmt oder doch als Dauergast mit festem Wohnsitz in Zürich?

Simone Klein über den Roman von Patrick Thali

© BoD/Thali

Ob Bankenmetropole, Touristenmagnet oder Gastgeber für Kultur- und Sportereignisse, Zürich hat viele Gesichter. Und viele Einwohner. Der Autor Patrick Thali ist einer von ihnen und blickt hinter die Fassade der angeblich schönsten Stadt der Welt. Ins Zentrum seiner Reflektionen rücken Menschen aus dem täglichen Leben: Angestellte und Dichter, Lehrer und Abteilungsleiter, Stille und Laute. Ihnen allen gemein sind eine gewisse Rastlosigkeit, die Unfähigkeit, an einem Ort auszuharren und das Gefühl von Fremdbestimmung, gegen das jeder von ihnen auf seine ganz persönliche Art und Weise weiterlesen...

von: Urs Heinz Aerni
21. April 2015

The Bookseller Rising Stars 2015 – Unterstützung für junge Verlagsprofis

Die Frankfurter Buchmesse und das Magazin The Bookseller kündigen eine neue Auszeichnung an

© Buchmesse Frankfurt

Zum zweiten Mal unterstützt die Frankfurter Buchmesse (14.-18. Oktober 2015) die Initiative „Rising Stars“ des britischen Branchenmagazins The Bookseller. Die Rising Stars sind eine Auswahl von jungen Talenten der britischen Buchbranche, deren Eigeninitiative, Energie und Motivation für Aufsehen innerhalb der Branche sorgten. Damit zeigt The Bookseller bereits zum fünften Mal in Folge die Bandbreite von jungen Talenten auf, die aktuell in der Verlagsbranche Großbritanniens aktiv sind, und trägt dazu bei, einzelne künftige Führungsfiguren herauszuheben. Die Ausschreibung startete weiterlesen...

von: Urs Heinz Aerni
21. April 2015

Christoph Simon ist wieder Poetry Slam-Meister der Schweiz

Der Alte ist der Neue: Christoph Simon gewinnt im Zürcher Schiffbau zum zweiten Mal die Poetry Slam CH-Meisterschaft

© pd Bild von Mathias Nuesch

Vom letzten Donnerstag bis gestern Samstag fanden im Zürcher Schiffbau die 6. Schweizer Poetry Slam Meisterschaften statt. Rund 2'600 Besucher verfolgten die hochkarätigen Poesieduelle der Schweizer Bühnenliteraten. Die Zürcherin Olga Lakritz konnte am Donnerstag das U20-Finale vor über 500 Zuschauern für sich entscheiden. Am Freitag holten sich Sven Hirsbrunner und Dominik Muheim als Team „Das helvetische Dreieck“ in der ausverkauften Halle des Schiffbaus den Titel in der Teamkategorie. Ebenfalls ausverkauft war die Halle am Samstagabend beim Einzelfinale, als es weiterlesen...