• Demnächst in Hettlingen ZH

  • Großer Buchverkauf

  • ParaMediForm Küsnacht ZH

  • Die neue Ausgabe ist da!

  • Der neue Roman von Markus Bundi


von: Urs Heinz Aerni
6. Juni 2014

Sie wählte Zürich statt Berlin und lässt sich beim Komponieren auch treiben

Die junge Musikerin Katharina Busch legt ihre erste CD vor und findet den Zürcher Popkredit eine gute Sache. Ein Interview mit Urs Heinz Aerni

© Bild von Donat Deger

Urs Heinz Aerni: „Ten hours on a bus“ heißt Ihre aktuelle Musik-CD. Wenn man sich sie so auf der Fahrt im Auto oder mittels Kopfhörer im Zug anhört, dann wähnt man sich unversehens in einer Art Trance und Wachtraum und die vorbeiziehende Landschaft wird zum Film. Was sagen Sie zu dazu? Könnte das eines der Ziele Ihrer Musikarbeit sein? Katharina Busch: Das tut gut zu hören! Ein direktes Ziel war das nicht von mir aber es ist sehr schön, wenn meine Musik es schafft die Zuhörer auf eine kleine Reise zu schicken, weg vom Alltagsdenken. Aerni: Sie sind jung, doch ihr Sound weiterlesen...

von: Heiko Schwarzburger
11. Mai 2014

Bunt macht glücklich

In der Pappelallee lockt eine Wundertüte mit Ideen und Geschenken für Groß und Klein. Yonkel Ork ist ein heißer Tipp, wenn Sie kreative Inspiration brauchen!

© Yonkel Ork

Ein Ladengeschäft, das ins Auge sticht: Yonkel Ork ist leicht zu an den bunten Basteleien zu erkennen, die in den Bäumen auf dem Gehweg hängen. Die Besitzerin ist Sonja Tschiche, die großen Wert auf Originalität, Qualität und Nachhaltigkeit legt. Wenn Sonja Zeit hat, bastelt sie mit Papier und Stoff. Alle Waren und Produkte im Laden haben kleine, aber feine Geschichten: Woher kommen sie? Welche Materialen wurden benutzt? Welche Idee steckt dahinter? Yonkel Ork ist ein Mekka für Bastler, die hier besondere Anregungen und Materialen bekommen. Einen großen Teil des Sortiments nehmen weiterlesen...

von: Heiko Schwarzburger
5. Mai 2014

Energiewende darf nicht kentern!

Zahlreiche Organisationen rufen zur großen Demo in Berlin auf. Denn die Pläne der Bundesregierung würgen die ökologische Energiewende ab. Zugleich treiben sie die Strompreise. Millionen Mieter müssen blechen.

© Julia Simon/Campact

Campact, das Bündnis Ausgestrahlt, der Naturschutzbund, der B.U.N.D. und andere Organisationen rufen zur großen Demonstration nach Berlin auf. Am kommenden Sonnabend, den 10. Mai 2014, ab 13 Uhr werden Zehntausende erwartet, um gegen die geplante Reform der Ökostromförderung zu protestieren. Denn die Bundesregierung will den Ausbau der erneuerbaren Energien bremsen. Unter dem Motto: Die Energiewende darf nicht kentern! wird das Regierungsviertel an der Spree zu Wasser und Lande erobert. Schon 120 Boote haben sich angemeldet. Gabriel und Bundeskanzlerin Merkel (CDU) planen weiterlesen...

von: Heiko Schwarzburger
29. April 2014

Bund will Sonnensteuer einführen

Campact und andere Aktivisten machen mobil, um die geplante Sonnensteuer von Sigmar Gabriel (SPD) und Bundeskanzlerin Merkel (CDU) zu kippen. Unmittelbar vor der letzten Beratungsrunde im Bundesrat und den Lesungen im Parlament ruft Campact zum Widerstand auf.

© Campact

Eine Petition im Internet soll Hunderttausend Unterschriften gegen die Pläne sammeln. Seit Beginn der Aktion heute Vormittag waren bis um neun Uhr abends bereits mehr als 55.000 Unterschriften gesammelt. Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel will mit der Reform des Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) eine Sonnensteuer einführen: Wenn Großunternehmen wie BASF und Bayer mit eigenen Kohle- oder Gaskraftwerken für ihre Produktion Strom erzeugen, sollen sie pro Kilowattstunde nur einen Cent EEG-Umlage zahlen. Auch RWE, Vattenfall, Eon und die anderen Energieversorger sollen für weiterlesen...

von: Urs Heinz Aerni
25. April 2014

Leben im Quadrat

Das neue Buch von Dagmar Schifferli

© Edition 8

Das schreibt der Verlag: Antonia Weber steht mitten im Leben. Sie unterrichtet junge Menschen in der Betagtenbetreuung, kümmert sich um ihre eigenen Eltern und schaut immer wieder zu ihrer Wahlenkelin Sofie, die ihr viel Freude bereitet. Das Auftauchen des ehemaligen Schulfreundes Patrick setzt bei Antonia zwar positive Energien frei, doch scheint dieses Verhältnis nicht frei von Belastungen. Die wachsende Sorge um die sich zunehmend verschlechternde Gesundheit ihrer Eltern trägt wesentlich zu ihrem Zusammenbruch bei, der sie eines Tages mitten im Unterricht trifft. Ihre langjährige weiterlesen...