• Gepflegt mit der Kraft der Berge

  • Das Sommerkulturprogramm vom Schweizerhof Lenzerheide (Graubünden)

  • Warum wir weniger Religion brauchen

  • Kennen Sie die Schimpfmaschine von Beat Gloor?

  • Entdecken Sie den KaMeRu Verlag


von: Urs Heinz Aerni
3. Mai 2015

UmweltBank spart 2,8 Mio. Tonnen CO2 ein und erhöht Dividende

Nürnberg (ots) - Umweltprojekte mit einem Volumen von über 2,2 Mrd. Euro finanziert / 2,8 Mio. Tonnen CO2 eingespart / Dividende von 1,30 Euro je Aktie geplant / Änderungen im Vorstand

© pd

UmweltBank weiter auf Erfolgskurs: Auch in 2014 ist das Vorjahresergebnis wieder übertroffen worden. Das Geschäftsvolumen liegt bei über 2,8 Mrd. Euro. Das Kreditvolumen steigt auf über 2,2 Mrd. Euro. Die grüne Bank finanziert mit ihren Kundeneinlagen ausschließlich ökologische Kreditprojekte und veröffentlicht neben ihren testierten Geschäftszahlen auch einen jährlichen Umwelt- und Sozialbericht. Umweltbilanz Die UmweltBank bewirkte durch ihre Geschäftstätigkeit im letzten Jahr eine CO2-Einsparung in Höhe von 2,8 Mio. Tonnen. Das entspricht in etwa der CO2-Belastung des weiterlesen...

von: Vogelschutzwarte Sempach
2. Mai 2015

Schweiz: Neues Besuchszentrum der Vogelwarte Sempach

Im Beisein von Bundesrätin Doris Leuthard durfte die Vogelwarte Sempach am 2. Mai ihr neues Besuchszentrum eröffnen. Sempach wird noch mehr als bisher zu einem zentralen Begegnungsort für Vogelfreunde aus dem ganzen Land.

© Felix Tobler, der Leiter des Besuchszentrums der Schweizerischen Vogelwarte, führt Frau Bundesrätin Leuthard durch die Vogelausstellung. Foto © Schweizerische Vogelwarte, Lukas Linder

Das neue Besuchszentrum der Vogelwarte Sempach öffnet seine Türen! Ab heute bietet es den Besucherinnen und Besuchern ein unvergleichliches Erlebnis in der Welt der einheimischen Vögel. Das Besuchszentrum soll die Bevölkerung für Vögel begeistern und für deren dringenden Schutz werben. Star, Schwalbe oder Storch? Im neuen Besuchszentrum werden alle Besucherinnen und Besucher selber zum Vogel. Am Eingang erhält jeder Gast einen Ring, mit dem er die interaktiven Elemente der Erlebnisausstellung aktivieren kann. Der Ring zeichnet auf, wie lange der Gast sich den Themen Fortpflanzen weiterlesen...

von: Urs Heinz Aerni
30. April 2015

Neue Jugend Filmjury empfiehlt OSTWIND 2 und KÄPT’N SÄBELZAHN

Jugendliche geben mit ihren Filmbewertungen noch vor Kinostart Orientierung für junge Zuschauer

© pd

Wiesbaden (ots) - In der Jugend Filmjury, die von der Deutschen Film- und Medienbewertung (FBW) und weiteren Kultureinrichtungen ins Leben gerufen wurde, bewerten Kinder und Jugendliche Filme nach ihren eigenen Kriterien. Sie vergeben Sterne für herausragende Qualitäten und ein eigenes Gütesiegel. Über OSTWIND 2 von Katja von Garnier, der am 14. Mai in den deutschen Kinos startet, urteilte die Jugend Filmjury aus Erfurt: "Wir empfehlen den Film für Pferde und für Reiter, für Romantiker und für Abenteuerlustige und für ALLE anderen!" Die Jury war begeistert von der ausgewogenen weiterlesen...

von: Urs Heinz Aerni
30. April 2015

PR-Slam & Ham in Berlin

"Unsere Kinder werden es besser machen als wir"

© news aktuell GmbH

Hamburg (ots) - Die dpa-Tochter news aktuell hat ihre erfolgreiche Veranstaltungsreihe "PR-Slam & Ham - Wie Kommunikation und Technik unser Leben revolutionieren" heute in Berlin fortgesetzt. Knapp 100 PR-Verantwortliche und Journalisten sind heute ins Soho House gekommen. Zu den Keynote Speakern gehörten der Kinder- und Jugendpsychiater Michael Schulte-Markwort und Innovationsexperte Ulf Pillkahn. Außerdem hat Poetry Slammer Bleu Brode gewohnt scharfzüngig den digitalen Alltag beobachtet und kommentiert. In Berlin fand nach der Premiere in Hamburg die zweite Runde der neuen weiterlesen...

von: Urs Heinz Aerni
27. April 2015

Liesegang sagte, viel!

Der Roman von Ralf Schlatter überrascht und erfreut zugleich

© Limbus Innsbruck

Das schreibt der Verlag: Alfons Liesegang, 62, Seismologe, soeben verstorben, soll einem Engel sein Leben erzählen. Der Clou dabei: So lange er erzählt, so lange darf er nachher noch einmal zurück auf die Welt. Alfons Liesegang beginnt zu reden. Wie lange dauert sein erzähltes Leben? Woran erinnert er sich? Lässt er Unangenehmes aus? Erzählt er ewig – in der Hoffnung auf ewiges Leben?
In einem einzigen Monolog, getragen von rhythmischer und bildhafter Sprache, erzählt Liesegang seine Lebensgeschichte. Vom Bruder, der tot zur Welt kam, von der Mutter, die spurlos verschwindet weiterlesen...