• Gepflegt mit der Kraft der Berge

  • Das Sommerkulturprogramm vom Schweizerhof Lenzerheide (Graubünden)

  • Warum wir weniger Religion brauchen

  • Kennen Sie die Schimpfmaschine von Beat Gloor?

  • Entdecken Sie den KaMeRu Verlag

  • © Anja Berger

    „Wer ist Lotta?“

    Montag, 17. Juni 2019

    Anja Berger schreibt in einem Zug oder in Zügen. Die Autorin von Thrillern ist viel mit der Bahn unterwegs und findet Zeit zum schreiben. weiterlesen...

  • © Urs Heinz Aerni - Mondello Sizilien

    Notizen aus Italien und Sizilien

    Sonntag, 16. Juni 2019

    Markus Kunckler lebt als Musiker im Schweizer Kanton Aargau und besuchte mit dem Camper Sizilien. Er erzählt uns seine Eindrücke. Wir weiterlesen...

  • © "Bastille" von Erik Seidel

    Kunsttipp: Erik Seidel

    Mittwoch, 12. Juni 2019

    Seine Kunst hat eine Wirkungskraft zwischen Monströsität und filigraner Verletzlichkeit. Eine Entdeckung! Unten ist ein Beitrag zu Erik weiterlesen...

  • © Schnappschuss aus dem Atelier von Giorgio Avanti - Pressebild

    Künstlertipp: Giorgio Avanti

    Dienstag, 11. Juni 2019

    Giorgio Avanti, geboren 1946 in Luzern, ist Maler, Jurist, Autor und Poet, lebt, arbeitet, malt und schreibt in Walchwil am Zugersee. Sein weiterlesen...


von: Urs Heinz Aerni
5. März 2019

Fasnacht? Also echt jetzt!

© S. Fischer Verlag

«Schreiben Sie doch was über Fasnacht» Ganz ehrlich jetzt? Ist echt nicht so mein Ding. Obwohl als ein der Fröhlichkeit zugeneigter Zeitgenosse, fliehe ich vor Konfettischlacht, Guggemusik und herumtanzende Maskierte. Auch wenn ich als kleiner Bub in Cowboy-Montur im Dorf mein Unwesen trieb und später in verrauchten Restaurants das Gelächter und Halligalli noch lustig fand, entschwand im Laufe der Jahre mein Interesse, diesem Treiben einen Sinn oder eine Art Kultur abzugewinnen. Als Ladenbesitzer musste ich damals in Basel vor dem Morgestraich alle Lämpchen ausmachen und das weiterlesen...

von: Urs Heinz Aerni
2. März 2019

Kulturtipp St. Gallen: Eine Homage zum 101. Todestag von Frank Wedekind

"Der leidende Provokateur" Am 21. März 2019 um 19:30 Uhr im Parterre 33, Plattform für Passionen, Rorschacherstraße 33, 9000 St. Gallen (Schweiz)

© Flyer von Sofie Erhardt

  In Hannover geboren, wuchs Frank Wedekind (1864 –1918), Sohn eines deutschen Arztes, auf Schloss Lenzburg auf, machte Matur in Aarau. Als Theaterrevolutionär, mit dem Mix von Ernst und Groteske, hat er Bertolt Brecht und Friedrich Dürrenmatt befeuert, als virtuoser Chansonnier den österreichischen Kabarettisten Georg Kreisler. Mit «Frühlings Erwachen» (1906) brachte er das Herein­ brechen der Naturgewalt Sexualität über Teenager auf die Bühne. In seiner Tragödie «Lulu» (1913) trat er für erotische Freiheit ein, gegen die Moralfesseln seiner Zeit. Im weiterlesen...

von: Migros Genossenschaftsbund
26. Februar 2019

Puts Marie und Too Mad gewinnen den «Best Swiss Video Clip» 2019

Migros-Kulturprozent: Auszeichnung für die besten Schweizer Musikvideos. m4music, das Popmusikfestival des Migros-Kulturprozent, die Solothurner Filmtage und die Fondation Suisa verleihen die Awards für den «Best Swiss Video Clip» 2019. Der Jurypreis geht an die Bieler Band Puts Marie für das Musikvideo «Catalan Heat», den Publikumspreis gewinnt das St. Galler Duo Too Mad mit «Mind Invaders». Beide Auszeichnungen sind mit je 5000 Franken dotiert und werden an der Award-Show von m4music am 16. März in Zürich offiziell überreicht. Eine Mitteilung von Migros-Genossenschafts-Bund:

© Mind_Invaders_Teaserbild

Insgesamt 227 Künstlerinnen und Künstler reichten ihre Musikvideos für den «Best Swiss Video Clip» 2019 ein. Zu den 16 für den Publikumspreis nominierten Clips gehörten Ay Wing, Autisti, Grégoire Poget, Meimuna, Moes Anthill, Pablo Nouvelle, Suicide Salmon, Tinguely dä Chnächt, Tompaul und Zeal & Ardor (zwei Clips). Die fünf Musikvideos von ALL XS, Fabe Gryphin, Puts Marie, Too Mad und Trampeltier of Love waren zusätzlich für den Jurypreis nominiert. Der Jurypreis geht 2019 an «Catalan Heat» der Bieler Band Puts Marie und an den Regisseur Simon Krebs, der in Basel und weiterlesen...

von: Weissbooks Verlag Frankfurt und Unionsverlag Zürich
26. Februar 2019

Unionsverlag und weissbooks.w: Ab 1. Juli unter einem Dach in Zürich

Folgende Mitteilung erhielten wir von den Verlagen Weissbooks Frankfurt und Unionsverlag Frankfurt.

© Das neue Zuhause von Weissbooks: Neptunstraße 20 in Zürich. Hier logieren auch die Verlage Nagel & Kimche und Dörlemann. Fotol: Wikipedia

Ab 1. Juli 2019 wird der Frankfurter Verlag weissbooks.w mit eigenständigem Verlagsprogramm und eigener Vorschau unter dem Dach des Unionsverlags von Zürich aus weitergeführt. Für die Kontinuität des Programms, in dessen Zentrum die deutschsprachige Gegenwartsliteratur steht, ist wei- terhin Anya Schutzbach, Gründerin und Verlegerin von weissbooks.w, ver- antwortlich. Gleichzeitig tritt Schutzbach an der Seite des Unionsverlags- Gründers Lucien Leitess in die Geschäftsleitung des Unionsverlags und den Verwaltungsrat des Unternehmens ein. Anya Schutzbach: »Das weiterlesen...

von: Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen
25. Februar 2019

„Der Ton wird härter. Hass, Mobbing und Extremismus“

Berglink schloss schon vor einigen Monaten das Forum für Kommentare, die immer mehr unlesbarer und anonymer wurden. Eine Untersuchung und die Medienmitteilung der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen bestätigt unsere Wahrnehmung. Deshalb veröffentlichen wir hier unten den Bericht. Natürlich kann die Redaktion mit Anliegen und Lesermeinungen nach wie vor per E-Mail erreicht werden.

© Buchcover Brigg Pädagogik

Präsentation des Jugendschutz- und Medienkompetenzberichtes der Landesmedienanstalten Im Rahmen der didacta stellten die Medienanstalten am vergangenen Mittwoch ihren druckfrischen Jugendschutz- und Medienkompetenzbericht vor, der zunehmenden digitalen Hass und Extremismus beobachtet und mit eigenen Maßnahmen, Projekten und Forderungen dagegen den Diskurs stärken will. „Auch wenn die junge Generation mit dem Smartphone aufwächst, heißt das noch lange nicht, dass sie die Gefahren im Internet sämtlich überblicken können“, betont Cornelia Holsten, Vorsitzende der weiterlesen...