• Literaturtage Zofingen: NORWEGEN

  • Samowar & Huflattich

  • Warum wir weniger Religion brauchen

  • Kennen Sie die Schimpfmaschine von Beat Gloor?

  • Nightfall: Hidden World


von: Urs Heinz Aerni
5. Oktober 2015

Ausgehtipp: Zürich im Herzen

Emil Zopfi ist Wahlzürcher und gibt Einblicke in sein Verhältnis zu dieser Stadt

© Limmatverlag

Zürich im Herzen Lesung und Gespräch mit Emil Zopfi Einleitung: Peter K. Wehrli Vor 48 Jahren kam Emil Zopfi als Ingenieur an die ETH, heute lebt er als Schriftsteller in Schwamendingen. Seit 38 Jahren erscheinen seine literarischen Werke im Zürcher Limmat Verlag, darunter die Romane «Jede Minute kostet 33 Franken» (1977) und «Spitzeltango» (2013), die in Zürich handeln. Im Zürcher AS Verlag hat er eine Reihe von Bergbüchern herausgegeben. Und er war viele Jahre Kursleiter an der EB Zürich, Schule für Erwachsenenbildung. Emil Zopfi liest Texte zu Zürich und erzählt von weiterlesen...

von: Paul-Ernst Cohen
5. Oktober 2015

Buchtipp: Kein schöne Zeit in diesem Land

Aufzeichnungen einer Velo- und Zeitenreise zwischen Mannheim, Gurs und Buchenwald

© pd

Der Autor geht auf Reisen. Mit einem Fahrrad. 1170 km von Mannheim nach Gurs. Er besucht Archive, er erfährt mehr über Familien- und Deportationsgeschichten in der Zeit zwischen 1933 und 1945. Geschichten von jüdischen Familien - auch der eigenen - , von Rechte- und Vermögensentzug, Verschleppung, Vernichtung. Er stößt dabei auf Elite- und Kaderkontinuität  in Politik, Wirtschaft, Psychiatrie und Kirche. Die mahnende Frage bleibt:  "Hört das alte Lied, die alte Weise denn nie auf: Kein schöne Zeit in diesem Land."   Das Buch ist jetzt im Handel: Paul-Ernst weiterlesen...

von: Monica Heinz
3. Oktober 2015

Eine berührende Geschichte

Unsere Gastautorin Monica Heinz las "Bacha Posh" von Charlotte Erlih.

© Edition Laurin

Ein Roman über Tradition, Freundschaft und Kampfgeist. Farrukhzad wird aus Tradition zu Farrukh. Ein Mädchen, das als Junge erzogen wird, da der Familie keine männlichen Nachkommen beschert wurden. Ausgelöst durch ein Foto, das sein Vater ihm zeigt, beschliesst Farrukh das erste nationale Ruderteam zu gründen. Dies gelingt ihm trotz aller Widerstände. Mit einem gebrauchten Boot, das er zusammen mit seinem besten Freund Sohrab aufstöbert hatte, gründen sie die Mannschaft. Sein Vater, stolz auf seinen Sohn, kontaktiert den Franzosen, der ihn vor zwanzig Jahren in Frankreich in den weiterlesen...

von: Urs Heinz Aerni
29. September 2015

Lese- und Ausgehtipp

Barbara Frischmuth liest in St. Pölten.

© Edition Thurnhof

Barbara Frischmuth liest aus ihren beiden aktuellen Büchern und zeigt sich dabei als Meisterin der stilistischen Vielfalt. In ihren Erzählungen Bindungen nähert sie sich mit viel Einfühlungsvermögen mal realistisch, mal absurd-grotesk den Schwierigkeiten und Mühen des menschlichen Zusammenlebens. Frischmuth erzählt von Abschieden und Anfängen. Sei es in der Geschichte um eine junge Archäologin, die sich mit Liebeskummer zu ihrer Schwester zurückzieht und eine kathartische Erfahrung durchlebt, sei es im vorgeschobenen Streit zwischen der Großmutter und ihrer Enkelin um die Suche weiterlesen...

von: Urs Heinz Aerni
29. September 2015

Oma, Opa, spielt mit mir!

Buchtipp für Großeltern, die es besser machen möchten.

© Zytglogge

Sie blühen oft auf, Oma und Opa beim Herzen des Enkels in den Armen. Dann steht man da und fragt sich, ob man selber in Sachen Aufmerksamkeit und Liebe nicht etwas zu kurz kam. Na ja, es ist vorbei und die Freude soll ihnen gegönnt sein, genauso das Verwöhnprogramm für die Kleinen. Deshalb hier gleich zwei Buchtipps für alle Eltern, die nun ins Kapitel als Großeltern bewusst starten möchten. Buch 1: Oma, Opa, spielt mit mir! Das Spielen mit Kleinkindern gehört zu den wichtigsten Aufgaben der Eltern und anderer Betreuungspersonen. Den Großeltern kommt dabei eine wesentliche weiterlesen...