• Collaceratus - Völlig zerrissen

  • Großer Buchverkauf

  • ParaMediForm Küsnacht ZH

  • Gästehaus, Weinbau und Natur pur!

  • Der neue Roman von Markus Bundi

  • © Futurum Verlag Basel

    Die Szene des Unfassbaren

    Mittwoch, 17. April 2019

    Ein Gastbeitrag des Verlags Futurum in Basel weiterlesen...

  • © BC Albisrieden

    Wer sind wir und was wollen wir?

    Mittwoch, 17. April 2019

    Martin Schweizer ist Präsident des Regionalfußballvereins BC Albisrieden in Zürich. In der Vereinszeitschrift macht er sich Gedanken weiterlesen...

  • © Pressebild. Die Band: Philippe Mall, saxes; Ueli Gasser, guitars; Willy Kotoun, percussion; Robert Mark, drums, percussion Angelo Signore, piano, keyboards Luciano Maranta, e-bass

    Neulich beim Jazz

    Dienstag, 16. April 2019

    Eine Beobachtung während eines Jazz-Abends weiterlesen...

  • © Pressebild Nathaje

    Musik: „Follow the Light“

    Sonntag, 14. April 2019

    Wir erhielten diese Mitteilung von MACHEETE | Büro für PR & Digitales in Berlin über die neue Musik der Songwriterin Nathje. Nachdem weiterlesen...


von: Anja Berger
4. April 2015

Eile mit Weile

Ein Kurzgeschichte von Anja Berger

© pd - Anja Berger

Sie sind alle so groß, denke ich. Die Häuser, die Bäume, die Menschen. Ja, auch die Menschen. Das sind rücksichtslose Riesen auf zwei Beinen. Was ihnen begegnet, überrennen sie. Sie ignorieren ihr Umfeld. Drängen und zwängen sich überall hindurch. Rempeln und schupsen sich gegenseitig an. Da, da kommt gerade so einer! Und der hat auch noch dieses Vieh auf vier Pfoten dabei. Ein Hund. Treuer Gefährte und Freund. Das mag schon sein, aber unrein sind sie. Auf ihnen wuselt das Leben. Ich weiß das genau, nur hört niemand auf mich. Außerdem heben sie überall ihr Bein, wo es ihnen weiterlesen...

von: Urs Heinz Aerni
3. April 2015

Buchtipp: Leo war mein erster

«Ich bin Pia, und ich putze Wohnungen von Verstorbenen. Ich kenne mehr Tote als Lebende. Ich weine nicht bei der Arbeit, ich staune.»

© Waldgut Verlag

Pia putzt und räumt. Sie begegnet Angehörigen, Nachbarn, Vermietern, Gemeindeangestellten, die mit dem Tod konfrontiert werden. So traurig und skurril diese Begegnungen auch sind, Pia geht mit den Erinnerungen der Toten sehr respektvoll um, und manchmal wird sie fast zu deren Anwältin. Und natürlich hat Pia auch ein Privatleben ... Die Autorin schreibt mit lakonischer Distanz und sicherem Sinn fürs Wesentliche Lebensgeschichten, die LeserInnen packen. Regula Wenger widerlegt die Ansicht, dass traurige Geschichten todernst erzählt werden müssen; ihr feiner Humor und der lächelnde weiterlesen...

von: Toni Kaiser
31. März 2015

Magazin-Tipp: Wandermagazin Schweiz

Vom Schiff auf den Wanderweg

© Rothus Verlag

pd: Schifffahren und (Bahn-)Wandern: Das Berner Seeland rund um den Bieler-, Murten- und Neuenburgersee ist ein Paradebeispiel für das nahtlose Ineinanderfließen von Ausflugserlebnis und öffentlichem Verkehr. Das Wandermagazin SCHWEIZ zeigt die schönsten Wanderungen – vom Schiff aus. Titelthema "Wasser, Wein und Wanderwege": Schifffahren und (Bahn-)Wandern: Das Berner Seeland rund um den Bieler-, den Murten- und den Neuenburgersee ist ein Paradebeispiel für das nahtlose Ineinanderfließen von Ausflugserlebnis und öffentlichem Verkehr. Toni Kaiser verrät Ihnen seine weiterlesen...

von: Kultur@schweizerhof-lenzerheide.ch
29. März 2015

7. „Berg & Buch“ über Ostern in Graubünden

Die alpine Buchmesse sorgt an Ostern 2015 für Lese- und Kulturgenuss in Lenzerheide.

© pd - Daniela Dill

Zum siebten Mal verwandelt sich die Lobby im Hotel Schweizerhof Lenzerheide in eine Bücherschau und internationale Kulturschaffende bringen ihre Geschichten und Songs über Ostern auf die Heide. Es sei eine Art Höhepunkt der winterlichen Kultursaison nach der Reihe „Talk am Berg“, so Claudia Züllig, über die Hotelbuchmesse kurz vor der Frühlingsputzete. Urs Heinz Aerni vom Kulturbüro sieht durch die Resonanz seitens Besuchern sowie Kulturgästen eine Bestätigung des Bedürfnisses nach Erlebnis durch Kunst in Sprache und Musik. „Unsere Gäste und Dorfbewohner schätzen ein weiterlesen...

von: Urs Heinz Aerni
29. März 2015

Buchtipp: Pakete an Frau Blech

Vom Jesuitenkolleg in die Zirkusmanege, vom Heidelberger Apothekenmuseum in eine Stasi-Giftküche in Leipzig, vom Fünfsternehotel in einen Budapester Hinterhof.

© DVA

So etwas hat Berlin noch nicht gesehen: In einem pompösen Trauerzug geleitet die Zirkuswelt ihren Grandseigneur Alberto Bellmonti zu seiner letzten Ruhestätte. Auch Maik Kleine ist angereist und freut sich auf das Wiedersehen mit den alten Kollegen. Doch kurz nach der Beerdigung wird das Grab des Zirkusdirektors verwüstet; die Medien berichten von seiner angeblichen Stasi-Vergangenheit. Zusammen mit Szymbo, dem Kapellmeister, und Albina, der schwebenden Jungfrau macht Maik sich auf die Suche nach der Wahrheit, aber schon bald müssen sie erfahren, dass der große Meister der Illusionen weiterlesen...