• Literaturtage Zofingen: NORWEGEN

  • Samowar & Huflattich

  • Warum wir weniger Religion brauchen

  • Kennen Sie die Schimpfmaschine von Beat Gloor?

  • Nightfall: Hidden World


von: Kurt Wolff Stiftung Leipzig
3. Dezember 2015

Der Kurt Wolff Preis 2016 geht an den Christoph Links Verlag

Mitteilung der Kurt Wolff Stiftung aus Leipzig

© Kurt Wolff Stiftung

pd - Im Oktober 2000 wurde die Kurt Wolff Stiftung von unabhängigen Verlegerinnen und Verlegern sowie dem damaligen Kulturstaatsminister Dr. Michael Naumann gegründet und im Dezember als gemeinnützig anerkannt und eingetragen. Sie feiert in diesem Monat also ihren 15. Geburtstag. Und wie seither in jedem Jahr hat sich auch dieses Jahr das Kuratorium der Kurt Wolff Stiftung entschieden: Der Kurt Wolff Preis 2016 geht an den Christoph Links Verlag, der seit 25 Jahren mit großer Konsequenz und ohne Scheu vor brisanten Themen die Deutschen in Wort und Bild mit ihrer jüngeren weiterlesen...

von: Orte Verlag
1. Dezember 2015

Übungsgelände – Der literarische Nachwuchs

Die neue Ausgabe der Literaturzeitschrift ist erschienen.

© Orte Verlag

Man stelle sich vor, es gäbe keine Zeitschriften und keine Bücher mehr. Noch schlimmer, keiner und keine möchte mehr schreiben. Warum? Die Schreiberinnen und Schreiber der schönen Worte sind ausgestorben, es gibt keinen Nachwuchs mehr. Keine Gedichte mehr, in denen eine kurze Zeile unendlich sein kann, keine Geschichten mehr, die vor ihrer Lektüre unvorstellbar waren. Nein, das wollen wir uns nicht vorstellen! Und zum Glück ist es anders: Die orte-Redaktion hat in Schreibstuben, Werkstätten und Studieneinrichtungen nachgefragt, wie die Kunst des Schreibens zu erlernen und wann ein weiterlesen...

von: Urs Heinz Aerni
30. November 2015

Krimiautorinnen und -autoren gegen Gewalt

Eine Veranstaltung in Zürich mit Krimi gegen die Gewalt

© Krimitag Zürich 2015

Datum: 08.12.2015 Zeit: 19.30 Uhr Ort: PBZ Altstadt Die Veranstaltung wird moderiert von Barbara Saladin, Syndikat. Eintritt frei, Kollekte. Der Erlös des Abends geht an das Zürcher Lighthouse, www.zuercher-lighthouse.ch Die PBZ und das Syndikat präsentieren: Krimiautorinnen und -autoren gegen Gewalt   Die PBZ veranstaltet zusammen mit dem Syndikat zum vierten Mal in Folge den Krimitag. Das Syndikat ist die Autorengruppe der deutschsprachigen Kriminalliteratur, www.das-syndikat.com. Der Krimitag findet jeweils am 8. Dezember statt. Das festgelegte weiterlesen...

von: Urs Heinz Aerni
30. November 2015

Buchtipp: Ich im Bus im Bauch des Wals

© Edition AZUR

Stoßseufzer in Zweckbauten. Kniefälle vor nichts. Selbstgespräche mit der Welt. Welche Form Ulrich Kochs Gedichte auch annehmen – immer sind sie auf verstörende Weise schön. Und auf die schönste denkbare Weise verstörend: »Jeden Morgen wäscht sie ihre Haare, / als ertränke sie eine Katze « heißt es dann, oder » Auf den Handrücken pulsen / die über Putz verlegten / blauen Adern«. Unter dem leeren Himmel der Lüneburger Heide schreibt dieser » freundliche Misanthrop« (Martin Brinkmann) an seiner Poetik der alltäglichen Ungeheuerlichkeiten. An Gedichten, die ahnen weiterlesen...

von: Modo Verlag
29. November 2015

Buchtipp: Bloß kein Mausoleum

Faksimile eines Künstlerbuches aus dem Jahr 2014

© modo Verlag

Eigentlich war dies einmal lediglich ein schlichtes Kassenbuch. Auf 400 Seiten umfasst es jetzt die Kunst- und Lebenswelt von Bernd Völkle. Da wird collagiert, gestempelt, aquarelliert und gezeichnet, manchmal entlang, manchmal entgegen der Lineatur des Buches. Man kann es auf vielerlei Arten lesen, ein Erinnerungsbuch ist es immer. Wie gegenwärtig der in Tannenkirch lebende Künstler jedoch ist, zeigt die Machart dieses Künstlerbuches, das jetzt faksimiliert wurde. Völkle ist ein Jäger von Gemeinplatz und Phrase in deutschsprachigen Tageszeitungen. Er erlegt „Silberstreifen am weiterlesen...