• Wenn das Leben ruft

  • Fieber

  • Ein Frankfurter aus Afrika

  • Den an mich, auch in guten Zeiten

  • Von Markus Bundi

  • Die Vorbereitung der Tiere


von: Petra Lohrmann
10. September 2020

Petra Lohrmann las: „Mission Pflaumenbaum“ von Jens Wonneberger

© Müry Salzmann Verlag

Der Roman spielt dreißig Jahre nach der Wende irgendwo im Niemandsland des deutschen Ostens, in einem Dorf, eine Autostunde von einer Großstadt entfernt. Dorthin begibt sich Kramer, ein Bibliothekar Mitte/Ende fünfzig, Mitdemonstrant der Friedlichen Revolution, geschieden und ein wenig verunsichert, für ein Wochenende zu seiner Tochter Tine. Sie lebt mit Mann und Katze in einen Haus mit Garten und versucht, dort ihren Traum vom ursprünglichen Leben zu verwirklichen. Kramer kommt mit dem Bus an, und wird sofort angesprochen von einem Mann, der an einen Vogel erinnert. Rottmann heißt er. weiterlesen...

von: Petra Lohrmann
8. September 2020

Petra Lohrmann las „Lolly Willowes oder Der liebevolle Jägersmann“ von Sylvia Townsend Warner

© Dörlemann Verlag

Lolly Willowes, erschienen 1926, ist der Debütroman Sylvia Townsend Warners. Er wurde in Großbritannien und den USA begeistert aufgenommen, mit Preisen ausgezeichnet und 2014 in die `Liste der hundert besten englisch-sprachigen Romane´ aufgenommen. Hierzulande darf und muss die Autorin noch entdeckt werden. Schön, dass nun die überarbeitete Übersetzung von Ann Anders vorliegt, versehen mit einem profunden Nachwort von Manuela Reichart. Sylvia T. Warner war eine begabte und freiheitsliebende Frau. Ursprünglich wollte sie bei Schönberg in Wien Musik studieren, der Krieg verhinderte weiterlesen...

von: Urs Heinz Aerni
6. September 2020

Buchtipp: „Klosterfest“ von Hubert Spörri

Ein historiographisches Lesebuch.

© - Hubert Spörri

Information vom Verlag: "Hubert Spörri hat sich intensiv mit Leben und Werk von Pater Alberik Zwyssig (1808 - 1854) befasst. Dabei stiess er immer wieder auf interessante Details im Umfeld des "Schweizerpsalms". Diese Randgeschichten hat er nun in einem Buch zusammengefasst. Das Ergebnis ist eine Gratwanderung zwischen wissenschaftlicher Abhandlung und spannendem Geschichtsbuch, in dem uns die historischen Begebenheiten in zeitlicher Abfolge klar und verständlich vor Augen geführt werden. In packender Weise dokumentiert der Autor die Aufhebungen schweizerischer Klöster seit dem weiterlesen...

von: Urs Heinz Aerni
4. September 2020

«Ich lächle endlich»

Der Zeichner und Kabarettist, Manuel Stahlberger, ist mit seinem neuen Programm «Eigener Schatten» auf Tour und gibt dazu Auskunft. Die Fragen stellte Urs Heinz Aerni.

© Manuel Stahlberger Foto- Michael Schoch, Zürich

Urs Heinz Aerni: Sie beehren die Kleinbühnen mit Ihrem neuen Programm. Werden wir Sie zum erstem Mal lächelnd erleben? Manuel Stahlberger: Ja genau, im neuen Programm lächle ich endlich. Aerni: In Ihrem Programm wähnt man sich zwischen Weiterbildungs-Seminar und einem tiefenentspannten Kabarett-Programm allerdings schon früh am Puls der gesellschaftlichen Problemthemen, denn Sie haben ja schon musikalisch den Klimawandel 2010 vor die Kamera gebracht. Wie dürfen wir Ihre Arbeit an der Programmentwicklung vorstellen? Stahlberger: Den Anfang vom Anfang finde ich immer harzig. Es weiterlesen...

von: SRG
3. September 2020

Tama Vakeesan moderiert neu auf Radio SRF

Tama Vakeesan moderiert ab Montag, 12. Oktober 2020, neu bei Radio SRF 1. Die 32-Jährige wird die neue Stimme der Sendung «Nachtclub» und fortlaufend auch im Tages- und Abendprogramm eingesetzt. Eine Mitteilung von SRG.

© Tama Vakeesan Moderatorin Radio SRF 1 Copyright: SRF/Ueli Christoffel

Die Langenthalerin Tama Vakeesan war zuvor als Videoreporterin beim Schweizer Newsportal nau.ch tätig, wo sie unter anderem ihre Talksendung «Churzschluss» produzierte. Zuvor interviewte sie als Moderatorin beim Jugendsender joiz diverse internationale Stars. Bei SRF kennt man die 32-Jährige von ihrem eigenen SRF-YouTube-Channel «Tama Gotcha!», als Moderatorin von «Swiss Skills – Das Generationenduell» im Jahr 2018 oder aus der Tanzshow «Darf ich bitten?», in der sie letztes Jahr Zweite wurde. Nun wird Tama Vakeesan ab dem 12. Oktober 2020 auch bei Radio SRF 1 zu hören weiterlesen...