• Der Metro-Medizinmann

  • Tiefenbrunnen

  • Ein Adler Springt Aus Meiner Stirn

  • Die Ankunft der Bäume


von: Kinzelbach Verlag / uha
2. März 2017
Kommentar

Buchtipp: Eine Verstoßene geht ihren Weg

Im Mittelpunkt steht Zahra, eine Frau um die Vierzig, die von ihrem Mann verstoßen wurde.
Kinzelbach Verlag

© Kinzelbach Verlag

Das schreibt der Verlag: Im Mittelpunkt steht Zahra, eine Frau um die Vierzig, die von ihrem Mann verstoßen wurde. Nachdem sie sich in einem kleinen Zimmer eingerichtet hat, lässt sie ihr Leben Revue passieren. Jung und ungebildet hatte sie in den Fünfziger Jahren einen Französischlehrer geheiratet, dem sie nach Casablanca folgte. Im Gegensatz zu den Frauen aus ihrem Dorf führte sie dort ein Luxusleben. Mit ihrem Mann und Freunden engagierte sie sich im Kampf gegen das französische Protektorat. Nach der Unabhängigkeit Marokkos erhielt ihr Mann einen angesehenen Posten in der weiterlesen...

von: Simone Klein
1. März 2017
Kommentar

Emanzipation im 19. Jahrhundert: Otto Flakes „Hortense oder Die Rückkehr nach Baden-Baden“

Simone Klein las das Buch.
S. Fischer Verlag

© S. Fischer Verlag

Alleinerziehend, fünf Partnerschaften, kurzfristige Liaisons und abgelehnte Heiratsanträge nicht mitgerechnet, in Amerika und halb Europa gelebt, wohlhabend und Cosmopolitan: Die Protagonistin aus „Hortense oder Die Rückkehr nach Baden-Baden“ wäre heutzutage ein gefragter Talkshow-Gast. Nun hat aber Otto Flake, selbst geboren 1880, seinen Roman in die Mitte des neunzehnten Jahrhunderts verlegt und damals galt ein solcher Lebensstil definitiv als extravagant und skandalös. Unter wirtschaftlicher Not leidet die junge Adlige nicht, da ihr familiärer Stand sie zeitlebens absichert. weiterlesen...

von: Beda Senn / uha
27. Februar 2017
Kommentar

Kulturtipps vom Tonangeber Beda Senn

pd Tonangeber

© pd Tonangeber

  Der Tonangeber empfiehlt: Die neuesten Playlists auf unserer Website Nach dem letzten Schwanengesang und der Wassermusik haben wir jetzt zweii neue Playlists zum Anhören Tomorrow Sounds Better With U - Curated by Ani Vermala for Manbat - Mixed by Manbat for Ani Vermala Cover & Discover Me 2016 - We keep it covered and discovered Now Country For All WoMen - Songs In The Keyhoe Of Life Samstag weiterlesen...

von: Klever Verlag
26. Februar 2017
Kommentar

Buchtipp: Der Wiener Prater

Der Wiener Prater. Eine Sozial- und Sittengeschichte
Klever Wien

© Klever Wien

Mitteilung des Klever Verlags: Der Wiener Prater ist eine Institution, sein Fundus an Geschichten legendär. Doch ändern die Kulissen über Jahrzehnte ihr Gesicht, verblasst auch die Erinnerung an das Leben hinter den Kulissen, auf den Schaubühnen, Wiesen und Etablissements. Kaum einer ist berufener, über den Prater im Spiegel der Zeiten zu erzählen, als Robert Kaldy-Karo, Direktor des Wiener Circus- und Clownmuseums. Der Autor Clemens Marschall hat bereits für die Wiener Zeitung eine Serie „Unbekannte Prater­g’schichten“ verfasst. Vorliegende Publikation räumt mit Mängeln weiterlesen...

von: Martin Bienerth
25. Februar 2017
Kommentar

Martin Bienerth

Martin Bienerth stammt aus dem Allgäu und lebt nun seit vielen Jahren im Kanton Graubünden, wo er mit seiner Frau eine Käserei und einen Käseladen führt. Sein Käse genießt eine immer größere Schar von Fans und seine Ansichtskarten, die im Laden in Andeer ebenso erhältlich sind, zeigen eine neue Sichtweise auf die Bergwelt und die Menschen, die da wohnen. Für uns stellt sich der Mann der Berge vor.
pd - Martin Bienerth mit seiner Frau Maria in Andeer

© pd - Martin Bienerth mit seiner Frau Maria in Andeer

Ich bin Jahrgang 1957 und im Allgäu aufgewachsen. Nach dem Fachabitur, Zivildienst und einer einjährigen Reise durch Spanien hat mich die Frage beschäftigt, wo unser Essen herkommt. 1981 bis 1982 besuchte ich die Fachschule für Landwirtschaft in Leutkirch im Allgäu, ich wurde dort konfrontiert mit den Fragen zur Energiepolitik (Atomenergie), der Ökologie (biologischer Landbau), des Umweltschutzes (grüne Politik) und der Milch- und Alpwirtschaft. Milch als Urstoff allen Lebens im Säugetierbereich (und da gehören wir Menschen auch dazu) weckte meine Neugier. Ich ging dorthin, wo weiterlesen...