• Winter in Wien

  • Schöne Gedichte

  • Die Geheimsprachen der Liebe

  • "Du gehörst dazu" von Veronika Hürlimann

  • Briefe an Mimi

  • https://www.futurumverlag.com/ch/futurum-verlag/neuerscheinung/good-morning-henry

  • Für eine andere Literatur


von: Petra Lohrmann
5. Oktober 2022

Petra Lohrmann las: „Selig & Boggs – Die Erfindung von Hollywood“ von Christine Wunnicke

© Berenberg Verlag

Die Erfindung von Hollywood trug sich tatsächlich in Chicago zu. Diese Stadt im Nordosten der USA, am Michigansee gelegen, hatte 1907 um die zwei Millionen Einwohner, Hollywood in Kalifornien brachte es auf lediglich achthundert. In Chicago gab es über einhundert Kinos, in Hollywood kein einziges. Warum also siedelte sich gerade dort die Filmindustrie an? Die Antwort ist bestechend einfach: weil dort immer die Sonne schien! Das Buch Christine Wunnickes basiert auf Fakten. Die schäumende Phantasie und Fabulierkunst der Autorin kleiden diese in eine feine Geschichte, wie sie sich zugetragen weiterlesen...

von: Redaktion / Dörlemann Verlag Zürich
5. Oktober 2022

Buchtipp: Die Biografie zu Samuel Taylor Coleridge von Florian Bissig

"Eine bemerkenswerte und wertvolle Arbeit. Für mich eine Entdeckung zum Weiterempfehlen" Urs Heinz Aerni

© Dörlemann Verlag

Ergänzend zu Samuel Taylor Coleridges Gedichtband In Xanadu, der ein gewichtiges Kapitel der europäischen Literaturgeschichte endlich verfügbar macht, hat der Übersetzer und Herausgeber Florian Bissig eine Biografie über den bedeutenden Lyriker verfasst, die den Zusammenhang zwischen Leben und Werk erhellt. Florian Bissig wurde 1979 bei Zürich geboren. Er studierte in Zürich, Berlin und Austin Philosophie und Englische Philologie und wurde mit einer Studie zu Samuel Taylor Coleridge promoviert. Er ist freischaffender Publizist und Kritiker mit Schwerpunkten in Literatur weiterlesen...

von: Urs Heinz Aerni
5. Oktober 2022

„Wochenende voller Geschichten“ mit Spanien als Gastland

Direkt von der Frankfurter Buchmesse reisen Autorinnen und Autoren aus Spanien in den Aargau nach Zofingen.

© Literaturtage Zofingen Logo 2022

Unter der Programmleitung von Julia Knapp wartet das Kulturfestival mit einem vielfältigen Programm auf, das Spanien auf verschiedenen Ebenen den Puls fühlt. Die Präsidentin des Vereins Literaturtage Zofingen, Sabine Schirle, sagt: „Wir begrüssen unsere Gäste aus Spanien, die uns an ihrer sprühenden Kreativität teilhaben lassen und uns Autorinnen und Autoren präsentieren, die nicht nur auf Spanisch, sondern auch auf Katalanisch, Baskisch und Galizisch (Galegisch) schreiben. Es freut uns, dass so viele spannende Stimmen der Einladung nach Zofingen gefolgt sind.“ Zwischen der weiterlesen...

von: Urs Heinz Aerni
5. Oktober 2022

„Artenvielfalt der Druckkunst“

Das ist das Motto sein der 15. Buch- und Druckkunstmesse in Frauenfeld im Eisenwerk

© Logo HPM 2022

In zwei Hallen des Eisenwerks in Frauenfeld zeigen 50 Ausstellende aus dem In- und Ausland eine Werk- und Verkaufsschau der Buch- und Druckkunst. Vorgestellt werden Arbeiten in Bleisatz, Handpressendruck, Holz- und Linolschnitt, Kupferstich, Lithografie, Typografie, Kalligrafie, Büttenpapiere, Holz- und Linolschnitt, Handbuchbinderei, Künstlerbuch und dazu präsentieren Verlage Bücher vor aus allen Bereichen. Ehrengast aus Stralsund Der Druckkünstler Fred Lautsch wird aus Stralsund nach Frauenfeld reisen und live im Foyer Lithografien drucken. An zahlreichen Ständen gibt es weiterlesen...

von: Werner Wildhaber, Zizers (Schweiz)
3. Oktober 2022

Alles Plastik

Ein Gastbeitrag von Werner Wildhaber

© Ars Scribendi Verlag

  Montagmorgen auf der kalten Baustelle. Kurz vor neun. Franz flucht: „Huärä Siäch!“ Eben ist ein Stück der Kunststoffabdeckung einer alten Steckdose, die er für den anschließenden Wandverputz demontieren wollte, abgebrochen. Mit dem Schraubenzieher abgerutscht. Er legt alles beiseite und geht zu seinem staubigen Rucksack. Punkt neun. Der Junior-Chef kommt mit einem schlaksigen Jungen und sagt: „Das ist der Franz. Er wird dir diese Woche viel Spannendes über den Gipserberuf berichten. Frag ihn nur richtig viel! Er ist seit über vierzig Jahren in unserem Betrieb und hat weiterlesen...