von: Redaktion Berglink, Urs Heinz Aerni und PD Literaturfest Salzburg
5. Oktober 2017
Kommentar

Literaturfest Salzburg – neues Team

Ist Österreich ein Literaturland? Ja, meinen wir. Die Festivals, die Programme der Literaturhäuser und die erfreulich umtriebigen Verlage bereichern die deutschsprachige Literaturszene mehr, als vielleicht allgemein wahrgenommen wird, vor allem aus der Perspektive der Nachbarländer Deutschland und der Schweiz. Verlage wie Bibliothek der Provinz Weitra, Haymon Innsbruck, Folio Wien, Picus Wien, Droschl Graz, Edition Baes Zirl, Bucher Hohenems, Klever Wien, Limbus Innsbruck, Heyn Verlag Klagenfurt und andere mehr überraschen regelmäßig mit Leckerbissen für Lesende. Das selbe gilt für die österreichische Literaturvermittlung wie das quirlig agile Literaturhaus NÖ in Krems oder das Festival mit internationaler Ausstrahlung Sprachsalz in Hall in Tirol oder das Bachmann-Wettlesen in Klagenfurt. Und erfreulicherweise geht es mit dem Literaturfest in Salzburg weiter ... RED. BERGLINK
pd Salzburg Tourismus
Foto © Erika Mayer, v.l.n.r.: Susanne Tiefenbacher, Christa Gürtler und Valerie Besl

© Foto © Erika Mayer, v.l.n.r.: Susanne Tiefenbacher, Christa Gürtler und Valerie Besl

MEDIENMITTEILUNG

Nach zehn erfolgreichen Jahren übergeben Literaturfest Salzburg-Gründer Jochen Jung und Klaus Seufer- Wasserthal an ein neues Team: Christa Gürtler, die mit Jung und Seufer-Wasserthal das Festival aufgebaut hat, wird in Zukunft gemeinsam mit Valerie Besl für das Programm verantwortlich sein. Diese war für das Literaturfest bis 2016 für die Medienarbeit zuständig und übernimmt sie ab sofort auch wieder. Susanne Tiefenbacher bleibt weiterhin die Produktionsleiterin des Literaturfestes.

„Das Literaturfest Salzburg hat sich in den vergangenen zehn Jahren Dank der sich ergänzenden wie verbindenden Ideen des Gründungsteams zu einem Fixpunkt nicht nur im Salzburger Literaturkalender entwickelt“, betonen Christa Gürtler, Susanne Tiefenbacher und Valerie Besl. „Wir möchten daran anknüpfen und in diesem Sinne weitermachen – auf dass es noch viele weitere anregende und bereichernde Lesungen und Gespräche gibt.“

Die Literaturwissenschaftlerin, Lektorin, Literaturkritikerin und Literaturvermittlerin Christa Gürtler leitete von 1997 bis 2016 das Salzburger Literaturforum Leselampe, sie lehrt an der Universität Salzburg (Forschungsschwerpunkte Gender Studies und Kulturwissenschaft) und hat zahlreiche Publikationen vorgelegt, zuletzt u.a. als Herausgeberin der fünfbändigen Werkausgabe von Elfriede Gerstl.

Nach langjähriger Tätigkeit in Buchverlagen betreut Valerie Besl seit der Gründung der Agentur vielseitig 2008 u. a. die Veranstaltungsorganisation und Medienarbeit für Kulturprojekte mit den Schwerpunkten Literatur, Theater und Film, darunter die Buch Wien Buchmesse und Lesefestwoche, die Literaturtage Sprachsalz und Österreich liest – Treffpunkt Bibliothek.

Susanne Tiefenbacher organisiert und betreut mit ihrer Agentur cult & co eventmarketing bereits seit mehr als 20 Jahren Firmen- und Kulturveranstaltungen im In- und Ausland. Sie gab und gibt vielen großen Festen, Eröffnungen, Jubiläen, Präsentationen und Projekten einen einzigartigen Charakter. Seit 2014 ist sie auch Geschäftsführerin des größten Circusfestivals im deutschsprachigen Raum, dem Winterfest.

Das 11. Literaturfest Salzburg findet von 23. bis 27. Mai 2018 statt. Quelle: Verein Literaturfest Salzburg

Mehr Infos und Kontakt: www.literaturfest-salzburg.at


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *