von: Christopf Pfluger
2. Mai 2019

Langsamer und gründlicher – Veränderungen beim Zeitpunkt

Der Herausgeber des lesenswerten Magazins Zeitpunkt, Christoph Pfluger, gibt Änderungen bekannt, die wir hier veröffentlichen.

© Zeitpunkt Logo

Ausgefallenes, Nützliches und Aufbauendes,
 

 

Liebe Leserinnen und Leser

Nach mehr als 27 Jahren ist gestern der letzte Zeitpunkt im Magazin-Format erschienen. Er befasst sich passenderweise mit dem Schwerpunktthema «loslassen | dranbleiben» (Inhaltsübersicht). Ende Juni bringen wir eine Sammlung der besten Texte aus 27 Jahren und ab August erscheint der Zeitpunkt dann als Buch.

«Langsamer und gründlicher» ist unsere Antwort auf die Entwicklungen in der überhitzten Medienwelt, in der selbst Berichte über Tatsachen so vorläufig und oberflächlich sind, dass sie zu einer Fake-Realität beitragen. Wer das chaotische Mosaik der modernen Welt verstehen will, muss das grosse Bild schon vor sich haben.

Um Ihnen den neuen Zeitpunkt schmackhaft zu machen, empfehle ich Ihnen ein Schnupperabo mit drei Ausgaben für 20 Franken: das letzte Heft, die besten Zeitpunkt-Texte aus 27 Jahren und der neue Zeitpunkt im Buchformat zum Thema «Strategie der friedlichen Umwälzung». Für scharfe Rechner: Die drei Ausgaben würden einzeln 40 Franken kosten. Ein solches Dumping-Angebot machen wir sonst nur den regulären Abonnenten, die in den Genuss eines freien Abopreises kommen (hier bestellen).

«In Zeiten, da Täuschung und Lüge allgegenwärtig sind, ist das Aussprechen der Wahrheit ein revolutionärer Akt», schrieb George Orwell. Ich hoffe, dass wir dem nachleben können. Ich scheue jedenfalls kein Risiko.

Herzlich

Christoph Pfluger, Herausgeber


Die Zeitpunkt-Kleinanzeigen: Hier finden Sie Ausgefallenes, Nützliches und Aufbauendes, angeboten von der Zeitpunkt-Community. Viel Vergnügen beim Stöbern!

Und hier finden Sie die guten Adressen von Webshops, für Ihre Gesundheit, sanften Tourismus, zur Horizonterweiterung.

Aktuelle Hinweise

Gesundheit für alle – Perspektiven des kubanischen Weges
Sonntag, 5. Mai: 16:00 – 17:30 Uhr, im Glaspalast auf dem Kasernenareal, Zürich. Infos


Nationale Kundgebung gegen 5G in Bern
Am 10. Mai 2019 von 18.30–20.30 Uhr findet eine nationale Kundgebung «STOP 5G» auf dem Waisenhausplatz in Bern statt. 5G ist eine Bedrohung für das Leben. Dies geht klar hervor aus bisherigen Erfahrungen mit 2G, 3G, 4G, WLAN… sowie aus einer Vielzahl unabhängiger wissenschaftlicher Studien! Infos


Informationsveranstaltungen zur Trinkwasser-Initiative
Die heutige industrielle Lebensmittelproduktion ist von Importfutter, Antibiotika und Pestiziden abhängig.
Sie hat einen grossen Einfluss auf die Qualität unserer Gewässer und unseres Trinkwassers sowie auf die Biodiversität, das Klima und die Luft.  Und natürlich auf die Gesundheit und die Ernährungssicherheit von uns Menschen. Mit unserer Initiative wollen wir erreichen, dass die jährlichen Milliarden an Subventionen nur noch in eine gesunde, nachhaltige und trinkwasserfreundliche Landwirtschaft investiert werden.
Die Trinkwasser-Initiative führt in zahlreichen Schweizer Städten Informationsveranstaltungen durch:
14. Mai 2019 in Bern, 15. Mai 2019 in Basel, 22. Mai 2019 in Zürich. Anmeldung

Globalisierte Finanzmärkte – eine Bedrohung der Demokratie?
Vortrag von Philipp Wehrli. 14. Mai 2019 19:30 – 21:00
Restaurant Obergass, Schulgasse 1, 8400 Winterthur. Infos


«Wenn das Leben siegt, wird es keine Verlierer geben»
Weltweit stehen Menschen auf und schützen, was ihnen heilig ist: das Wasser, die Menschenrechte, das Leben. Die Lakota-Indianer von Standing Rock starteten unter dem Motto „Defend the Sacred“ eine Bewegung, die weltweit AktivistInnen inspiriert. Eine Basisstation dieser globalen Bewegung ist das Heilungsbiotop 1 Tamera in Portugal.
LaDonna Bravebull Allard, Mit-Initiatiantin des indianischen Widerstandes von Standing Rock und Sabine Lichtenfels, Friedensaktivistin, Mitgründerin von Tamera kommen nach Zürich, um das Heilige zu verteidigen.
24. Mai, 19.00 Uhr: Grosse Abendveranstaltung „Defend the Sacred“ im Offenen St. Jakob am Stauffacher in Zürich. Vortrag mit Ladonna Bravebull Allard, Standing Rock, USA,  und Sabine Lichtenfels, Tamera, Portugal
25. Mai, 10.00 bis 17.30 Uhr: „Defend the Sacred“ Tagesworkshop in der Wandellust, Zürich, mit Sabine Lichtenfels, Ladonna Bravebull Allard, Benjamin von Mendelssohn und Martin Winiecki: „Defend the Sacred – und die Versöhnung der Geschlechter“ Info und Anmeldung info@zaeme.ch

Kurz bevor es Legende werden konnte, wird das Kühlbuffet «Olga» aus dem «Milano Nord» in Burgdorf verkauft. «Olga verfügt über alles, was man für eine Bar, ein Restaurant oder eine Cafeteria benötigt:
• Kühlschubladen und Kühlfächer
• 2 Spülen
• Bier-Zapfbereich und Gläserdusche
• Kühlwanne
• Geschirrspüler Hobart
Olga ist 6m lang und hat ein edles Finish aus Schiefer und eine Abdeckung aus schwarzem Glas. Das Baujahr ist 2009, schweizer Qualität von Schmocker Interlaken. Der Zustand ist sehr gut. der Neuanschaffungspreis war hoch, aber der Verkäufer Paul Hasler lässt mit sich reden: mail@utopien.com
Infos (pdf)

Lebensziel, Berufung und Beruf
Wochenend-Workshop in Zürich mit Thomas Diener
Den Mut zu entwickeln, von der eigenen Vision, den eigenen Träumen und Bedürfnissen auszugehen. Die Zuversicht zu erarbeiten, diese zu verwirklichen. Die Möglichkeiten entdecken, sie umzusetzen: An den FairWork-Wochenend-Seminaren erarbeiten Sie die Grundlagen dazu.
24. – 26. Mai 2019
25. – 27. Oktober 2019
Infos

Bücher für die nächste Welt


«Frau-Sein allein genügt nicht» die ungekürzten Erfahrungen von Leila Dregger als Aktivistin für Frieden und Liebe

«Unverblümt», die aphoristische Denkprosa von Erwin Schatzmann, die auch in kleinen Häppchen enorm anregend wirkt

Wenn Sie noch ein paar Argumente für die Energiewende brauchen:
«Die Macht der schwachen Strahlung», Cornelia Hesses eindrücklich illustrierte Schilderung von dem, was uns die Atomindustrie verschweigt

«Das nächste Geld», für das ich selber meine ganze Schreibkunst mobilisiert habe, um Sie aus den zehn Fallgruben des Geldsystems zu führen.
Manchmal ist es hilfreich, die Probleme zu kennen, bevor sie einem auf den Kopf fallen.

«Das AntWort – die Wahrheit des Absurden», das Buch von Anton Brüschweiler hat einen guten Start erlebt. Rund 600 Exemplare dieser humoristischen Textsammlung haben in den letzten Wochen Leser gefunden. Hier können Sie in dem Buch blättern. Die edition zeitpunkt hat vom Autor die Erlaubnis, dieses Buch ausdrücklich auch als Lektüre für das stille Örtchen anzupreisen. Wenn das keine Empfehlung ist!

Geld-Magazin, Österreich:
«Christoph Pfluger ist wohl eines der besten Bücher zum Thema ‹Geld› gelungen. Wer es liest, versteht, was Sache ist.»

Christoph Pfluger:Das nächste Geld– die zehn Fallgruben des Geldsystems und wie wir sie überwinden. 3. rev. Aufl., 2016. 252 Seiten, Fr. 23.-/€ 21.- (hier bestellen)

Veränderungen kann man nicht bestellen,
aber die Anregungen dazu.

Wer den Zeitpunkt für ein Jahr abonniert, bezahlt, was er will. (Hier bestellen).

Den Zeitpunkt verschenken:(Bestellformular für Geschankabos)

Schnupperabo (3 Ausgaben für Fr. 20.–, null Risiko), Bestellformular

Postadresse:

Zeitpunkt

Werkhofstrasse 19

Solothurn 4500

Switzerland