von: Urs Heinz Aerni
1. Dezember 2014

Kurt-Wolf-Preis 2015 geht an Berenberg Verlag

Auszeichnung für Berenberg Verlag Berlin und Connewitzer Verlagsbuchhandlung in Lepzig

© Lichten Kommunikation und Gestaltung Hamburg: Bücher vom Berenberg Verlag

pd Der Kurt-Wolff-Preis 2015 geht an den Berenberg Verlag in Berlin, der seit nunmehr einem Jahrzehnt die Tradition des historischen, biographischen und literarischen Essays mit Büchern erneuert, bei deren Lektüre sich dem intellektuellen Reiz und der Lust am Text die Freude an der eleganten Buchgestaltung beigesellt.

Der Kurt-Wolff-Förderpreis 2015 geht an die Connewitzer Verlagsbuchhandlung in Leipzig, die erfolgreich an Kurt Wolffs Leipziger Vorbild der großen Literatur in kleiner Buchform anknüpft, mit Nachdruck für die Gegenwartslyrik eintritt und auf hohem buchkünstlerischen Niveau Brücken zwischen Schrift und Bild schlägt.

Die Preisverleihung findet wie gewohnt auf der Leipziger Buchmesse statt, am Freitag, den 13. März um 13 Uhr in Halle 5, allerdings in einem neuen Rahmen, nämlich im Forum DIE UNABHÄNGIGEN, das von der Kurt Wolff Stiftung in Zusammenarbeit mit der Leipziger Buchmesse organisiert wird.

Die Laudatio hält die Autorin und Literaturkritikerin Ina Hartwig. Die Preisgelder betragen 26.000 Euro (Hauptpreis) und 5.000 Euro (Förderpreis).
Das Kuratorium der KWS: Renate Georgi, Joachim Kersten (Vorsitzender), Antje Landshoff-Ellermann, Dr. Jochen Meyer, Dr. Lothar Müller, Alexander Oechsner, Annegret Schult, Dr. Erdmut Wizisla.

Quelle: Kurt-Wolff-Stiftung Leipzig