von: Beat Presser
23. Januar 2016

Hoffnung für den Orang Utan und uns

Der Basler Fotograf reist um die Welt und sandte uns einen Bericht mit Wünschen.

© Beat Presser

Auf Lombok ist es wieder ruhig. Gunung Rinjani hat aufgehört, Feuer und Asche zu speien und es mir erlaubt, den grössten Teil des Monats Dezember bis zum Jahresende bei den Menschenaffen, den Orang Utans zu verbringen. Was sich gut trifft, denn dieses Jahr steht das chinesischen Horoskop im Zeichen des Affen. Das Jahr des Affen verspricht uns allen positiven Schwung und Freude, denn der Affe setzt alles in Bewegung!

Der Orang Utan ist ein ganz spezielles und eindrückliches Tier. Der Orang Utan, der Mensch des Waldes, erinnert uns eher an uns selbst, als sonst irgendeine Affenart. Er lebt tief im Urwald, meist weit oben in grossen alten Bäumen, wundersam und neugierig auf uns und unser Tun hinabschauend.

Die Kehrseite der Medaille: Der Orang Utan ist bedroht und sollte der sorglose und skrupellose Raubbau an der Natur, Brandrodungen und der Kahlschlag der letzten noch verbleibenden Urwälder in Sumatra und Kalimantan nicht endlich aufhören, dann gibt es allen Voraussagen nach bald kein Überleben mehr für einen unserer engsten Verwandten!

Als Lord Buddha eines Tages die Tiere zu sich rief um ins Nirwana einzugehen kamen lediglich zwölf daher. Die Ratte, der Büffel, der Tiger, der Hase, der Drache, die Schlange, das Pferd, die Ziege, der Affe, der Hahn, der Hund und zuletzt das Schwein. Lord Buddha schenkte jedem Tier ein Jahr und so kam es zu dem zwölfjährigen Rhythmus in der chinesischen Astrologie. Würde nun der Affe, allen voran der Orang-Utan – der stolzeste und feinste aller Menschenaffen – aus dem chinesischen Tierkreis verschwinden, dann würde die Welt aus den Fugen geraten!

In der Hoffnung, dass solches nicht geschieht und die Menschheit endlich zur Vernunft kommt und Sorge trägt zu all unseren Schätzen, wünsche ich uns allen nicht nur das Überleben aller Affen, sondern auch viel Glück und Bewegung, viel Muße, etwas mehr Besinnlichkeit, Umsicht und einen gymnastischen Sprung in die Zukunft

Beat Presser gehört zu den renommiertesten Fotografen. Weitere Informationen über Schaffen und seine Bücher finden Sie hier…

Diese Stiftung setzt sich für den Umweltschutz und die Umweltbildung ein…