von: Urs Heinz Aerni
19. März 2018
Kommentar

Filmtipp: Berge im Kopf

Eine Wiederentdeckung: Dani Arnold und Stefan Siegrist in Schweizer Dokumentarfilm.

© Filmformat GmbH Basel

Das schreibt der Produzent:

Das Hochgebirge ist Fluchtort wie Heimat für vier Bergsteiger aus vier Generationen. «Berge im Kopf» begleitet Dani Arnold, Stefan Siegrist, Jacques Grandjean und Werner Munter auf der Suche nach Routen, Kristallen und ihren Grenzen, bei der nicht alle eine Antwort auf ihre Fragen zu Risiko, Freiheit und ihrem Platz im Tal finden.

In «Berge im Kopf» suchen wir mit Jacques Grandjean Kristalle in brüchigem Fels vergessener Wände. In der Nordwand des Gross Ruchen hören wir Extremalpinist Dani Arnold im Föhnsturm fluchen. Stefan Siegrist nimmt uns mit auf seine Expedition zum Makalu Westpfeiler in Nepal, während Werner Munter auch noch mit über 70 Jahren in den wildesten Winkel des Val d’Hérens nach neuen Routen sucht. Auf der Suche nach dem richtigen Weg sind die vier Bergführer mit Lebensfragen konfrontiert, die sich jeder von uns stellt: Was bin ich gewillt, für die Verwirklichung meiner Träume aufzugeben? Wieviel Risiko braucht das Leben? Je nach Lebensabschnitt beeinflussen unterschiedliche Faktoren die Entscheidungen: jugendlicher Übermut, Familie oder körperliche Limiten. Ihr Entdeckergeist kommt jedoch nicht zur Ruhe und zieht die Bergsteiger weiter in die Höhe.

Kommentar:

Verrückt und phantastisch zugleich. Starke Bilder über Berge und den Wahn, der den Menschen nicht los lässt. Man kann ob der Riskolust den Kopf schütteln oder auch nicht neidlos erschaudern. Der Film lässt Mensch und Felswand dem urbanen Kinobesucher näher bringen. Sicher ist: man hat nachher beim Weißbier viel Gesprächsstoff … so beim weißen Schaum oben auf dem Ende des Glases in der warmen Kneipe… Urs Heinz Aerni

 

Der Film:

 

Titel: Berge Im Kopf
Regie: Matthias Affolter
Artist: Various Artists
Dauer: 93 Minuten
EAN: 7611719452146
Format: DVD
Altersempfehlung FSK:  ab 6 Jahre
Hersteller: MOVIEBIZ
Genre: Dokumentationen

Trailer: hier anklicken…

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.