von: Förderverein Pro Sprechtheater HPMD
7. Januar 2020

„Bajass“ kommt auf die Bühne

BAJASS - ein Erzähltheater von und mit Hanspeter Müller-Drossaart nach dem Roman von Flavio Steimann

© Plakat BAJASS

Die szenische Umsetzung des Romans «Der Trafikant» von Robert Seethaler durch und mit Hanspeter Müller-Drossaart sorgte für volle Theater und Medienlob.

«Schauspielerische Höchstleistung» Zentralplus

«Seine Sprache, Mimik und Gestik sind auf die Figuren zugeschnitten, machen sie lebendig.» St. Galler Tagblatt

«Mitreißende Lust und Freude am Spiel auf der Bühne» wie es das Bündner Tagblatt

Der Roman «Bajass» von Silvio Steimann liefert den Stoff für das aktuelle Bühnenprogramm von Hanspeter Müller-Drossaart, von dem er sagt: «Der Roman ist vor allem eines: eine sinnliche und psychologisch-hochdifferenzierte, großartige Milieu- und Gesellschaftsstudie, die letztlich illusionslos Partei für die Außenseiter dieser Welt nimmt.»

Der Handlungskern:

Auf dem abgelegenen Gandhof im stotzigen Luzerner Hinterland wurden der Bauer und seine Frau erschlagen aufgefunden. Kriminalkommissar Gauch macht sich noch vor Tagesanbruch auf, den Doppelmord aufzuklären. Schon bald zeigt sich, dass der Fall viel komplexer ist, als es zuerst den Anschein macht. Gauch lässt sich schliesslich auch auf dem Übersee-Dampfer Liberté einschiffen, wo er kurz vor New York den Bajass, den jugendlichen Täter und ehe-maligen, übel behandelten Verdingbuben der ermordeten Bauersleute stellt und gehen lässt.

Der Autor bedient sich zwar des Genres Kriminalroman, aber «Bajass» ist vor allem eines: eine sinnliche und psychologisch-hochdifferenzierte, grossartige Milieu- und Gesellschafts-studie, die letztlich illusionslos Partei für die Aussenseiter dieser Welt nimmt.

 

Flavio Steimann

Geboren 1945, wuchs Flavio Steimann als Sohn eines Deutschschweizer Vaters und einer Tessiner Mutter in Emmen, Luzern auf. Er absolvierte Ausbildungen zum Primar- und Sekun-darlehrer, bildete sich weiter zum Schulleiter und war auf allen Stufen der Volks- und Berufs-schule aktiv. Daneben schrieb Steimann schon immer Gedichte, Kurzgeschichten und Thea-terstücke.1987 erhielt er den Schweizerischen Schillerpreis für seine Erzählung «Aperwind».

 

Die wichtigsten Werke:

«Passgang» (1986)

«Aperwind» (1987)

«Bajass» (2014)

«Bajass» wurde 2018 vom Schweizer Radio SRF (Regie Buschi Luginbühl) mit Hanspeter Müller-Drossaart als Sprecher in vier Hörspielfolgen produziert und erfolgreich ausgestrahlt.

Die Tournee beginnt in Luzern. Hier finden Sie weitere Informationen und Termine zum Projekt per Mausklick…